Home CERN und LHC LHC Meilensteine am LHC

Meilensteine am LHC

Meilensteine am LHC

Der LHC-Beschleuniger wurde in den 1980er Jahren als Nachfolger des Elektron-Positron-Speicherrings LEP in dessen Tunnel geplant. Ende 1994 gab der CERN-Rat die Zustimmung für den Bau. Im Jahr 1998 begannen die Baumaßnahmen für das Ausbaggern der unterirdischen Hallen, in denen die riesigen Detektoren untergebracht sind. In den folgenden Jahren reihte sich ein Meilenstein an den anderen: der Ausbau der Kavernen, Tunneldurchbrüche, die Fertigstellung des Stahljochs für CMS, die Lieferung des ersten und des letzten Magneten… Im Jahr 2003 wurde der letzte Kubikmeter Erde für das gesamte Projekt ausgehoben. Vieles, was zum Baubeginn bereits auf dem neuesten Stand der Technik war, wurde weiterentwickelt, um die anspruchsvollen Spezifikationen und die bisher noch nicht dagewesenen Anforderungen für den Beschleuniger zu erfüllen.

Im Hinblick auf die riesige Datenmenge, die die LHC-Experimente in Zukunft liefern werden entstand mit dem "LHC Computing Grid" eine neue Methode der Datenspeicherung, des Datenmanagements und der Datenverarbeitung.


Loading
mehr zum LHC
offizielle Webseiten: CERN und LHC