Home News

News

News

01.07.2014 | Bild der Woche

Bild der Woche

Am 1. Juli feierten CERN und die UNESCO gemeinsam den CERN-Geburtstag in Paris. An diesem Ort hatten vor 61 Jahren, am 1. Juli 1953, die zwölf Gründungsstaaten unter der Schirmherrschaft der UNESCO das Abkommen unterschrieben, das zur Gründung des CERN im September 1954 führte.


24.06.2014 | Der Fahrplan steht

Der Fahrplan steht

Nach mehr als einem Jahr Betriebspause geht es im nächsten Jahr wieder los mit der Datenahme am LHC. Ende Juni wurde der neue Fahrplan für die Inbetriebnahme des Beschleunigers bekannt gegeben.


20.06.2014 | Bild der Woche

Bild der Woche

Am 18. Juni wurde die allerletzte von 1695 Magnetverbindungen wieder geschlossen. Der Teilchenbeschleuniger ist jetzt bereit dafür, langsam und Sektor um Sektor wieder auf die Betriebstemperatur von -271 Grad Celsius heruntergekühlt zu werden.


18.06.2014 | Dresden wird beschleunigt

Dresden wird beschleunigt

Die fünfte Internationale Beschleunigerkonferenz IPAC findet diese Woche in Dresden statt.


06.06.2014 | Bild der Woche

Bild der Woche

Was macht ein LHC-Magnet in der Genfer Innenstadt? Er ist ein Teil der Parade zur Feier des 200. Geburtstags der Stadt.


04.06.2014 | Die Ladung von Anti-Wasserstoff ist null!

Die Ladung von Anti-Wasserstoff ist null!

Ein Ergebnis, das auf den ersten Blick selbstverständlich erscheint, ist für die Wissenschaftler des ALPHA-Experiments am CERN ein großer Schritt. Das Anti-Wasserstoffatom besteht aus einem Anti-Proton mit der Ladung -1 und einem Positron mit der Ladung +1. Die neueste Messung kann nun bis auf ...


20.05.2014 | Quark und Nobelpreisträger in Darmstadt

Quark und Nobelpreisträger in Darmstadt

Die Konferenz „Quark Matter 2014” findet vom 19. bis zum 24. Mai im Darmstadtium statt. Ein Highlight der Konferenz ist der öffentliche Abendvortrag des Physik-Nobelpreisträgers Frank Wilczek, Massuchussetts Institute of Technlogy, am Donnerstag den 22. Mai. Der Vortrag „Quantum Beauty“ ...


08.05.2014 | Fakt der Woche

Fakt der Woche

Der innerste Detektor von ATLAS ist jetzt komplett: gestern wurde der "Insertable B-Layer", die innerste Lage des ATLAS-Pixeldetektors, in einer aufregenden, den ganzen Tag dauernden Aktion eingesetzt. Das Team musste dabei eine insgesamt sieben Meter lange Struktur in das Zentrum des ...


07.05.2014 | Zu gewinnen: "Wo Menschen und Teilchen aufeinanderstoßen – Begegnungen am CERN" von Michael Krause

Zu gewinnen:

Ein neues Gewinnspiel auf Weltmaschine - dieses Mal "Wo Menschen und Teilchen aufeinanderstoßen – Begegnungen am CERN" von Michael Krause


06.05.2014 | LS1: Der letzte von 27.000 Nebenwiderständen ist eingebaut

LS1: Der letzte von 27.000 Nebenwiderständen ist eingebaut

Seit April 2013 werden die Verbindungen zwischen den supraleitenden Magneten am LHC repariert. Über 10.000 Kabelverbindungen wurden überarbeitet und dabei 27.000 Nebenwiderstände eingesetzt – der letzte der 27.000 Widerstände in der letzten Woche.


02.04.2014 | Bundespräsident Gauck besucht das CERN

Bundespräsident Gauck besucht das CERN

Das Forschungszentrum für Teilchenphysik CERN in Genf hat hohen Besuch: Bundespräsident Joachim Gauck besichtigt während seines Aufenthalts in der Schweizerischen Eidgenossenschaft auch das europäische Forschungslabor. Im Mittelpunkt stehen die Detektoren, mit denen jüngst das Higgs-Teilchen ...


27.03.2014 | Zum ersten Mal Streuung von W-Bosonen beobachtet

Zum ersten Mal Streuung von W-Bosonen beobachtet

Ganz frisch sind die Ergebnisse, die Anja Vest und Ulrike Schnoor auf der Frühjahrstagung der Deutschen Physikalischen Gesellschaft in Mainz präsentieren. So frisch, dass erst am Tag des Vortrags die Kollegen der ATLAS-Kollaboration die Ergebnisse nach der Begutachtung frei gegeben haben. Bis ...


24.03.2014 | Fakt der Woche

Das 60. CERN-Jubiläum wird in allen Mitgliedstaaten gefeiert. Wer wissen möchte, wann und wo die nächsten Veranstaltungen stattfinden, kann jetzt auf der offiziellen internationalen CERN-60-Webseite nachsehen. Veranstaltungen in Deutschland, wie der ...


19.03.2014 | Zu gewinnen: "Vom Gottesteilchen zur Weltformel" von Rüdiger Vaas - Runde 3

Zu gewinnen:

Weltformel, Gottesteilchen – alles zu gewinnen auf Weltmaschine


17.03.2014 | Kälter, kälter, kalt bis 2023: CMS-Spurdetektor bereit für den Betrieb bei -20 Grad

Kälter, kälter, kalt bis 2023: CMS-Spurdetektor bereit für den Betrieb bei -20 Grad

Die wichtigste Arbeitseinheit am CMS-Detektor während der langen Betriebspause LS1, die noch bis Ende des Jahres läuft, ist abgeschlossen. Der Spurdetektor von CMS ist jetzt, nach umfangreichen Tests bei neuer, viel niedrigerer Temperatur, bereit für den Einsatz bis zum Jahr 2023, wenn die ...


12.03.2014 | Zu gewinnen: "Vom Gottesteilchen zur Weltformel" von Rüdiger Vaas - Runde 2

Zu gewinnen:

Weltformel, Gottesteilchen – alles zu gewinnen auf Weltmaschine


10.03.2014 | Fakt der Woche

Ab dieser Woche findet die zehnte Ausgabe der International Particle Physics Masterclasses statt. Inzwischen nehmen an den Masterclasses mehr Institute und Länder Teil als in den ATLAS- und CMS-Kollaborationen!


07.03.2014 | Wissenschaft verbindet – 25 Jahre WWW

Wissenschaft verbindet – 25 Jahre WWW

60 Jahre Wissenschaft für den Frieden – das ist das Motto der Feierlichkeiten zum 60. Jubiläum des CERN. Völkerverbindend war CERN schon seit seiner Gründung. Für die wohl weitreichendste Aufhebung von Grenzen legte Tim Berners-Lee am 12. März 1989 den Grundstein: er erfand das World Wide ...


05.03.2014 | Zu gewinnen: "Vom Gottesteilchen zur Weltformel" von Rüdiger Vaas

Zu gewinnen:

Weltformel, Gottesteilchen – alles zu gewinnen auf Weltmaschine


03.03.2014 | Bild der Woche

Bild der Woche

Wer sich vom Gewinner des Physik-Nobelpreises von 2013 den Higgs-Mechanismus näher bringen lassen will, hat jetzt die Chance dazu. François Englert erklärt mit Kreide und Tafel die Formeln, die ihm den Nobelpreis gebracht haben. Das Video dazu (auf Englisch) gibt’s


28.02.2014 | Speicherring aus Heidelberg könnte am CERN einziehen

Speicherring aus Heidelberg könnte am CERN einziehen

Der Speicherring TSR (Test Storage Ring) vom Max-Planck-Institut für Kernphysik in Heidelberg könnte an CERNs ISOLDE-Anlage eine neue Heimat finden. Seit dem Jahr 1988 speichert der TSR am Max-Planck-Institut Schwerionen.


24.02.2014 | Bild der Woche

Bild der Woche

Die Arbeiten am LHC-Beschleuniger gehen weiter; hier werden die Magnetverbindungen überprüft. Schon Mitte des Jahres sollen die ersten Vorbeschleuniger wieder laufen; der LHC folgt Anfang 2015.


21.02.2014 | Kunststück: CERN empfängt zeitgenössische Künstler

Kunststück: CERN empfängt zeitgenössische Künstler

CERN ist ein Forschungslabor für Teilchenphysik. Nicht Neues soweit. Aber Grundlagenforschung ist nicht das Einzige, was dort passiert. Lehrer werden ausgebildet, Schulklassen geführt, Lizenzen an Industrien vergeben und sogar Künstler inspiriert. Das CERN hat ein eigenes Kunstprogramm – ...


10.02.2014 | Fakt der Woche

Fakt der Woche

Durchbruch: Vor fast genau 26 Jahren, am 8. Februar 1988, wurden die Tunnelbauarbeiten für den Large Electron-Positron Collider LEP, den Vorgänger des LHC, abgeschlossen. Mit nur einem Zentimeter Abweichung kamen die beiden Enden des 27 Kilometer langen Tunnels zusammen. Das Bild zeigt einen ...


07.02.2014 | Anfänge großer Detektoren – ATLAS und CMS vor 18 Jahren bewilligt

Anfänge großer Detektoren – ATLAS und CMS vor 18 Jahren bewilligt

März 1992: Vier Teams präsentieren Planungen für Detektoren an dem Teilchenbeschleuniger LHC, der die Nachfolge vom damals laufenden Beschleuniger LEP am CERN antreten soll. Die Namen der Teams: ASCOT, EAGLE, CMS und L3p. Nur einer dieser vier Namen hat es geschafft, ein LHC-Detektor zu werden ...


03.02.2014 | Fakt der Woche

Fakt der Woche

Schatzsuche beendet: Tausende Physik-Fans haben sich mit Google Street View auf die Suche nach LEGO-Figuren im


27.01.2014 | Fakt der Woche

Fakt der Woche

Bild der Wissenschaft kürt die 50 Highlights aus 50 Jahren Forschungsgeschichte. CERN ist gleich zwei Mal unter den Top 10 vertreten: auf Platz 7 hat es die Entdeckung des Higgs-Teilchens geschafft und auf Platz 1 steht das World Wide Web. Hier ...


24.01.2014 | Crystal Clear: Mit Teilchenphysiktechnologie gegen Brustkrebs

Crystal Clear: Mit Teilchenphysiktechnologie gegen Brustkrebs

In CMS haben sie sich bewährt: Blei-Wolframat-Kristalle. Rund 76.000 dieser Kristalle sitzen im elektromagnetischen Kalorimeter des Detektors, wo die Energie von Teilchen gemessen wird, die in den Kollisionen von Protonen im LHC entstehen. Nach der erfolgreichen Entwicklung der Kristalle hat die ...


22.01.2014 | Zu gewinnen: ein ATLAS-Aufklappbuch!

Zu gewinnen: ein ATLAS-Aufklappbuch!

Noch nicht im Handel, aber schon zu gewinnen: Das ATLAS-Aufklappbuch "Eine Reise ins Herz der Materie".


20.01.2014 | Fakt der Woche

Weltmaschine gibt's jetzt auch auf Facebook und auf twitter. Follow us!


17.01.2014 | Viel zu entdecken

Viel zu entdecken

Das Jahr 2014 wird ein besonderes Jahr für das Forschungszentrum CERN in Genf. Ganz abgesehen davon, dass es seinen 60. Geburtstag feiert (link letzte news), werden in diesem Jahr die Umbauarbeiten für den LHC-Beschleuniger und auch für die Detektoren abgeschlossen, so dass der Large Hadron ...


13.01.2014 | Fakt der Woche

Seit dem 1. Januar ist dank der Initiative SCOAP3 der größte Teil der in der Teilchenphysik veröffentlichten wissenschaftlichen Artikel frei zugänglich. SCOAP3 ist ein weltweiter Zusammenschluss aus Bibliotheken und Wissenschaftlern, der wissenschaftliche ...


10.01.2014 | Herzlichen Glückwunsch! - 60 Jahre CERN

Herzlichen Glückwunsch! - 60 Jahre CERN

Was heute mehr 13.000 Wissenschaftler aus über 90 Nationen sind, die alle gemeinsam forschen, um den Geheimnissen der Natur etwas näher zu rücken, war vor etwas mehr als 60 Jahren nur eine Idee – die Idee, die europäische Forschung nach dem zweiten Weltkrieg zu stärken


23.12.2013 | Fakt der Woche

Alles über das neue Schülerprojekt "Beam line for schools", bei dem Schüler einen Forschungsaufenthalt am CERN gewinnen können, auf diesem Video. Die Anmeldung läuft noch ...


20.12.2013 | Schatzsuche im Rechenzentrum

Schatzsuche im Rechenzentrum

Dass man sich per Google Street View in den Detektorkavernen von ALICE,...


16.12.2013 | Fakt der Woche

Noch auf der Suche nach einem Weihnachtsgeschenk? Science Slammer und Teilchenphysiker Boris Lemmer hat ein Buch über Teilchenphysik in Slam-Form geschrieben: "Bis(s) ins Innere des Protons" .


13.12.2013 | Israel wird CERN-Mitglied

Israel wird CERN-Mitglied

Gestern hat der CERN-Rat eine Resolution zur Aufnahme Israels als neues CERN-Mitglied verabschiedet. Sobald die UNESCO bestätigt, dass Israel das CERN-Abkommen ratifizert hat, wird Israel offiziell das 21. CERN-Mitglied. Es ist das erste neue Mitglied, seit Bulgarien im Jahr 1999 aufgenommen ...


09.12.2013 | Fakt der Woche

CERN startet eine neue Initiative für Schulen: im "Beam line for schools" -Projekt können Schüler an einem echten Teilchenstrahl am CERN experimentieren. Mehr Information auf deutsch gibt es am ...


02.12.2013 | Fakt der Woche

CERN ist laut der Reise-Webseite Trip Advisor die bei Touristen drittbeliebteste Aktivität in Genf.


29.11.2013 | Lehrer lernen Teilchenphysik

Lehrer lernen Teilchenphysik

Jedes Jahr kommen Hunderte von Lehrern zum CERN, um ihr Wissen in Teilchenphysik aufzufrischen, Forschung live zu erleben und in Workshops mit selbstgebauten Teilchendetektoren und echten Kollisionsdaten zu experimentieren. Eine Gruppe deutscher Lehrer hat gerade eine solche Fortbildung absolviert ...


25.11.2013 | Fakt der Woche

Am 14. November wurde im neuen Linearbeschleuniger Linac4 der erste H-minus-Teilchenstrahl auf eine Energie von 3 MeV beschleunigt. Ein H-minus ist ein Wasserstoff-Ion, das aus einem Proton und zwei Elektronen besteht. Linac4 wird im Zuge der Umbauarbeiten während der langen Betreibspause am Large ...


18.11.2013 | Fakt der Woche

Ab 2015 sollen am LHC Protonen bei einer Gesamtenergie von 14 TeV kollidieren. Die Protonen werden nicht einzeln, sondern in Paketen von 100 Milliarden Protonen beschleunigt. Diese haben eine Bewegungsenergie zweier Elefantenherden mit je 60 Tieren, die mit 40 Stundenkilometern aufeinander zu rasen.


15.11.2013 | Nachts im Tunnel

Nachts im Tunnel

Qualitätskontrolle ist Teil des täglichen Lebens am CERN. Aber wie überprüft man im Beschleunigertunnel installierte Magnete und ihre Lötverbindungen? Ein Team von „mobilen Röntgenexperten" hat die Expertise und die Geräte dafür und übernimmt die Herrschaft im Tunnel, wenn die ...


28.10.2013 | Fakt der Woche

Während der aktuellen Betriebspause sollen 20.000 Besucher die Gelegenheit bekommen, das Experiment CMS zu besichtigen.


25.10.2013 | Preis für Theorie und Experiment

Preis für Theorie und Experiment

Nach der Vergabe des Nobelpreises an die theoretischen Physiker Francois Englert und Peter Higgs für ihre Arbeiten am Modell des Higgs-Feldes, sind sie nun auch mit dem Prinz-von-Asturien-Preis ausgezeichnet worden – zusammen mit dem CERN, das für die Entdeckung des vorhergesagten Teilchen ...


22.10.2013 | Fakt der Woche

Neugierig was in der aktuellen Betriebspause am LHC alles passiert und ob alle noch im Zeitplan sind? Das LS1 Dashboard liefert einen Überblick.


18.10.2013 | Herren der Lage bei LS1: Neue Sensorlage im ATLAS-Detektor trägt deutsche Signatur

Herren der Lage bei LS1: Neue Sensorlage im ATLAS-Detektor trägt deutsche Signatur

Das Herzstück von ATLAS liegt im Moment in einem Reinraum an der Oberfläche und bekommt eine zusätzliche Pixeldetektorlage. Mit dieser neuen Lage – mitentwickelt und -gebaut von Wissenschaftlern aus Deutschland – können die Teilchenexperten des ATLAS-Experiments die Flugbahn der bei der ...


14.10.2013 | Fakt der Woche

Beschleuniger durchdringen viele Aspekte des modernen Lebens: Jedes Jahr werden Endprodukte im Wert von fast 400 Milliarden Euro mit industriell genutzten Beschleunigern produziert, sterilisiert oder untersucht. Mehr zu Beschleuniger-Technologie im täglichen Leben


08.10.2013 | Deutsche Teilchenphysiker gratulieren zum Nobelpreis

Deutsche Teilchenphysiker gratulieren zum Nobelpreis

Das Nobelpreiskomitee hat heute den Nobelpreis in Physik an François Englert und Peter Higgs für ihre Vorhersage des Higgs-Feldes und dem damit assoziierten Higgs-Teilchen verliehen. Die Gemeinschaft der deutschen Teilchenphysiker gratuliert den Preisträgern zu dieser bedeutenden Anerkennung ...


30.09.2013 | Fakt der Woche

Tag der offenen Tür am CERN: mehr als 70 000 Besucher strömten am 28. und 29. September über das Gelände. Hier einige Eindrücke von CERNs Bildergalerie. Besichtigungen gibt es jetzt auch ...


27.09.2013 | Teilchen für einen Tag: „Teilchenzoo“-Ausstellung im Universum Bremen

Teilchen für einen Tag: „Teilchenzoo“-Ausstellung im Universum Bremen

In der Ausstellung „Teilchenzoo“ wird der Besucher selbst zum Elementarteilen. Die in Zusammenarbeit mit dem Forschungszentrum DESY entwickelte Ausstellung zeigt die allerkleinsten Bausteine der Welt, wie man sie erforscht und was es alles noch zu erforschen gibt. Das Universum Bremen zeigt den ...


23.09.2013 | Fakt der Woche

Für die aktuelle Betriebspause am LHC sind seit Anfang Juni das erste Mal seit 2008 alle acht LHC-Sektoren auf Raumtemperatur aufgewärmt worden.


16.09.2013 | Fakt der Woche

Das Rechenzentrum des CERN hat bis 2013 mehr als 100 Petabytes – 100 Millionen Gigabytes – an Physikdaten aufgezeichnet. 100 Petabyte entsprechen 700 Jahren Film in HD-Qualität. Diese Daten stammen nicht nur vom LHC, sondern auch von anderen CERN-Experimenten.


12.09.2013 | LS1: Mehr Detektoren für ALICE

LS1: Mehr Detektoren für ALICE

In der langen Betriebspause am LHC (LS1) wird nicht nur der Beschleuniger, sondern auch die Detektoren überarbeitet. ALICE zum Beispiel wird noch um weitere Module eines Subdetektors ergänzt, dem sogenannten Übergangsstrahlungsdetektor. Bereits seit mehr als 10 Jahren arbeiten Gruppen in ...


09.09.2013 | Fakt der Woche

Diese Woche vor genau fünf Jahren, am 10. September 2008, hat der erste Teilchenstrahl im Large Hadron Collider eine Runde gedreht.


26.08.2013 | Neue Magnete für den LHC

Neue Magnete für den LHC

Geschäftig geht es im LHC-Tunnel während der momentanen Betriebspause (LS1) zu. Doch richtig eng wird es dann, wenn Magnete ausgetauscht werden. Insgesamt werden 19 der 9600 verschiedenen Magnete im LS1 ersetzt.


19.08.2013 | Tag der offenen Tür am CERN

Tag der offenen Tür am CERN

Tag der Offenen Tür am CERN – Alle Informationen, links und sogar eine Verlosung von Tickets für CMS auf weltmaschine.de


19.07.2013 | Das Standardmodell hält weiter

Das Standardmodell hält weiter

In der Physik ist der Sommer die Zeit der großen Konferenzen und der neuen Ergebnisse.Auf der Hochenergie-Physik-Konferenz der Europäischen Physikalischen Gesellschaft haben die Forscherteams der LHC-Experimente LHCb und CMS ihre neuesten Messungen von einem extrem seltenen Prozess präsentiert ...


12.07.2013 | Deutsche Physikerin ins CMS-Management gewählt

Deutsche Physikerin ins CMS-Management gewählt

Ab 2014 wird die deutsche Teilchenphysikerin Kerstin Borras vom Forschungszentrum DESY stellvertretende Sprecherin des CMS-Experiments. Sie ält den Posten für zwei Jahre. "Das ist eine Anerkennung der deutschen Beiträge zum CMS-Experiment", sagt der Sprecher der deutsche CMS-Gruppen Achim Stahl.


24.06.2013 | Fakt der Woche

Obwohl das Top-Quark ein Elementarteilchen ist, ist es über 170-mal schwerer als ein Proton und damit etwa so schwer wie ein Gold-Kern.


06.06.2013 | Pluseffekt durch Minusgrade: Deutsche Gruppen machen CMS cooler und genauer

Pluseffekt durch Minusgrade: Deutsche Gruppen machen CMS cooler und genauer

Während sich über 200 Experten der internationalen CMS-Teams beim Forschungszentrum DESY in Hamburg treffen, um die ferne Zukunft ihres Detektors zu besprechen, ist die Vorbereitung der nahen Zukunft ab 2015 bereits in vollem Gang.


03.06.2013 | Fakt der Woche

Der LHC besteht aus acht Kryostaten von jeweils 2,7 Kilometern Länge. Diese kühlen die Magnete, die die Teilchenstrahlen auf ihrer Bahn halten. Die Kryostaten sind damit die längsten Kühlschränke der Welt.


30.05.2013 | Zukunft der Teilchenphysik – Höchste Priorität: der LHC

Zukunft der Teilchenphysik – Höchste Priorität: der LHC

Offizieller Beschluss zur europäischen Strategie für Teilchenphysik - Heute hat der Rat des CERN in einer außerordentlichen Sitzung bei der EU-Kommission in Brüssel die neue europäische Strategie für zukünftige Projekte und Forschungsfelder der Teilchenphysik beschlossen.


27.05.2013 | Fakt der Woche

Zur Datennahme wird der innerste Detektorteil des LHCb-Experiments, der Vertexdetektor, auf sieben Millimeter an den Strahl herangefahren.


15.05.2013 | ATLAS und CMS erhalten prestigeträchtigen EPS HEPP-Preis

ATLAS und CMS erhalten prestigeträchtigen EPS HEPP-Preis

Der High Energy and Particle Physics Prize der Europäischen Physikalischen Gesellschaft wurde an die Forscherteams der Teilchenphysik-Experimente ATLAS und CMS verliehen. Die Kollaborationen erhalten den Preis zusammen mit ihren Sprechern Michel Della Negra (Imperial College London), Peter Jenni ...


13.05.2013 | Bild der Woche

Bild der Woche

Bevor der LHC zu Beginn der langen Betriebspause aufgewärmt wurde, suchten Techniker nach Lecks.


06.05.2013 | Fakt der Woche

Der Spurdetektor von ALICE, die Time Projection Chamber TPC, deckt ein Volumen von 80 Kubikmetern mit einer Auflösung von wenigen hundert Mikrometern dreidimensional ab.


29.04.2013 | Bild der Woche

Bild der Woche

Während des Long Shutdowns 1 (LS1) überprüfen Vermesser die Position der LHC-Magnete im Tunnel.


15.04.2013 | Fakt der Woche

Da auch statistische Ausreißer ein Signal vortäuschen können, gilt für die Entdeckung eines neuen Teilchens der Maßstab des 5σ-Limits: Erst wenn mit einer Wahrscheinlichkeit von fünf Standardabweichungen oder 1:1,7 Millionen ausgeschlossen werden kann, dass es sich um eine Fluktuation ...


08.04.2013 | Fakt der Woche

Nur in einer von etwa hundert Milliarden Kollisionen, die innerhalb einer Minute stattfinden, entsteht ein Higgs-Teilchen.


04.04.2013 | LS1 – Das ist zu tun

LS1 – Das ist zu tun

Seit 2009 läuft der LHC zuverlässig und liefert unablässig Daten für die Analysen der Physiker. Doch 2008 kurz nach dem ersten Anschalten des Beschleunigers gab es ein Problem in einer supraleitenden Verbindung zwischen zwei Magneten – dieses Problem führte zu Schäden am Beschleuniger und ...


14.03.2013 | Neuer Erfolg in der Higgs-Fahndung

Neuer Erfolg in der Higgs-Fahndung

Die Indizien werden immer eindeutiger: Heute haben Wissenschaftler der beiden LHC-Experimente CMS und ATLAS auf der Moriond-Konferenz in La Thuile (Italien) bekanntgegeben, dass das Teilchen, welches sie im letzten Jahr am größten Teilchenbeschleuniger der Welt gefundenen hatten, immer deutlicher ...


11.02.2013 | LS1 – Pause bis 2015

LS1 – Pause bis 2015

Am 14. Februar beginnt er: der LS1, der erste große Shutdown am LHC beginnt. In diesem Shutdown soll der LHC auf seinen Betrieb bei höheren Energien vorbereitet werden. Und nicht nur der LHC steht still – alle Beschleuniger am CERN gehen gleichzeitig in eine Betriebspause. Auch sie werden einer ...


22.01.2013 | Erste Kollision von Blei-Ionen und Protonen in 2013

Erste Kollision von Blei-Ionen und Protonen in 2013

Am letzten Sonntag, 20. Januar, kurz nach drei Uhr nachmittags war es so weit: es gab die ersten Kollisionen im LHC in diesem Jahr. Nach eine Woche voller Tests wurden – wie schon bei einem Test-Betrieb im September – Blei-Ionen und Protonen aufeinander geschossen.


19.12.2012 | LHC beendet Protonenkollisionen mit neuem Rekord

LHC beendet Protonenkollisionen mit neuem Rekord

Der LHC hat die vorerst letzte Runde seiner Proton-Proton-Kollisionen mit einem Intensitätsrekord abgeschlossen. Am vergangenen Wochenende kreisten mit 2748 Teilchenpaketen doppelt so viele wie bisher in jede Richtung des 27 Kilometer langen Teilchenbeschleunigers.


15.11.2012 | Higgs-Fahndung geht weiter

Higgs-Fahndung geht weiter

Am 14. November haben die großen Teams der Detektoren ATLAS und CMS auf der HCP, der Hadron Collider Physics-Konferenz in Kyoto, Japan, ihre neuesten Ergebnisse zur Suche nach dem Higgs-Teilchen präsentiert.


29.10.2012 | Fakt der Woche

Am CERN werden riesige Datenmengen erzeugt – pro Jahr etwa 15 Petabytes (15 Millionen Gigabytes). Zum Vergleich: Ein Petabyte entspricht mehr als 10 Jahren an Filmmaterial in HD-Qualität.


22.10.2012 | Fakt der Woche

Das Strahlrohr besteht bei LHCb im Bereich der Kollisionen aus einer nur 300 Mikrometer dicken Aluminiumfolie. So lassen sich die Teilchenspuren zu ihrem Entstehungsort hin zurück extrapolieren, ohne dass Stöße mit dem Strahlrohr das Ergebnis verfälschen.


15.10.2012 | Fakt der Woche

Zwischen zwei Blei-Blei-Kollisionen verstreicht im Mittel eine 5000-mal längere Zeit als bei Proton-Proton-Kollisionen.


08.10.2012 | Fakt der Woche

Nach der Injektionsphase werden die Teilchenstrahlen über 20 Minuten – das entspricht etwa 800 Millionen Umläufe) auf 7 Teraelektronenvolt beschleunigt.


01.10.2012 | Fakt der Woche

Das CERN-Gelände hat eine Fläche von 195 Hektar. Darauf stehen 574 Gebäude, die durch insgesamt 25 km Straßen verbunden sind.


17.09.2012 | Fakt der Woche

Rund 80% des mit dem LHC verbundenen Computing, findet außerhalb des CERN statt.


14.09.2012 | Protonen und Blei

Protonen und Blei

Am 13. September um 1:26 Uhr war es das erste Mal soweit: Im LHC wurden Protonen und Blei-Ionen zur Kollision gebracht. Diese Kollisionen werden helfen die Beobachtungen in den Kollisionen von zwei Blei-Ionen besser zu verstehen und so die Analyse der Daten von 2010 und 2011 unterstützen.


03.09.2012 | Fakt der Woche

Der Durchmesser des LHC-Tunnels beträgt 3,8 Meter.


17.08.2012 | Zurück zum Urknall

Zurück zum Urknall

Zu den vielfältigen Aufgaben des LHCs gehört auch die Untersuchung der ultraheißen Ursuppe des Universums, des sogenannten Quark-Gluon-Plasmas. Auf der "Quark Matter"-Konferenz in Washington stellten die Forscher jetzt ihre jüngsten Ergebnisse aus dieser Untersuchung vor.


13.08.2012 | Fakt der Woche

Der LHC ist die größte supraleitende Anlage der Welt.


06.08.2012 | Fakt der Woche

Die Datenmenge, die in einem Jahr am LHC genommen wird, entspricht 600 Millionen Jahren Musik. Das Higgs-Teilchen würde dabei nur als ein paar Minuten der Musik auftauchen.


03.08.2012 | Higgs – und dann?

Higgs – und dann?

Nach der Entdeckung des neuen Teilchens am LHC, das sich als das langgesuchte Higgs-Teilchen entpuppen könnte, stellt sich vielen die Frage: Wenn die Wissenschaftler das Higgs gefunden haben, dann hat der LHC doch seinen Zweck erfüllt, oder? Ganz klar: Nein!


30.07.2012 | Fakt der Woche

Der Physiker Leon Lederman hat den Namen Gottesteilchen zu verantworten: Er ist der Autor des Buches „Das Gottesteilchen“. Er sagt , dass er das Buch eigentlich das gottverdammte Teilchen nennen wollte, weil es so schwer zu finden ist.


27.07.2012 | Die Weltmaschine und ihre Nachfolger

Die Weltmaschine und ihre Nachfolger

2012 markiert einen wichtigen Punkt im Betrieb des LHC: die erste Beobachtung eines neuen Teilchens. Während der Fokus der einen nun darauf liegt noch möglichst viele Kollisionen zu liefern, deren Daten dann von den Experimenten ausgewertet werden, um mehr über das neue Teilchen zu erfahren, ...


23.07.2012 | Bild der Woche

Bild der Woche

Wie sieht das CERN aus? Wer das schon immer mal wissen wollte, kann sich hier ein 360-Grad-Panoramabild des CERN-Geländes angucken.


20.07.2012 | LHC bis heute - und weiter

LHC bis heute - und weiter

Der Betrieb des LHC mit Protonen im Jahr 2012 lief äußerst erfolgreich. Nun wurde beschlossen den Betriebsplan des LHC zu ändern. Statt bis Mitte November soll der LHC jetzt bis zur Weihnachtspause mit Protonen betrieben werden. Der Betrieb mit ...


16.07.2012 | Fakt der Woche

Als die 5 Meter lange Zeitprojektionskammer des ALICE-Detektors in die unterirdische Kaverne transportiert wurde, betrug der Abstand zwischen dem Detektorteil und der Schachtwand nur 10 Zentimeter.


12.07.2012 | Das Kleinste sehen

Das Kleinste sehen

„Wir haben ein neues Teilchen beobachtet!“ So gaben die Wissenschaftler am LHC letzte Woche die Neuigkeiten bekannt. Doch wie können sie Teilchen beobachten, die viel zu klein sind, um mit klassischen Mikroskopen oder mit dem menschlichen Auge gesehen zu werden?


09.07.2012 | Fakt der Woche

Das Higgs-Feld verleiht nur den Elementarteilchen ihre Masse. Zum Körpergewicht einer durchschnittlichen Person trägt es nur 1 Kilogramm bei, der Rest kommt von den Kräften, die den Körper zusammenhalten - vor allem von der Starken Kraft, die die Quarks in den Protonen und Neutronen ...


05.07.2012 | Warten auf mehr

Warten auf mehr

Seit gestern ist es raus: den Wissenschaftler der beiden großen Experimente ATLAS und CMS ist es gelungen ein neues Teilchen zu beobachten. Ob es sich dabei um das langgesuchte Higgs-Teilchen handelt, ist allerdings noch nicht bekannt. Um diese Frage zu beantworten, sind noch viele Untersuchungen ...


04.07.2012 | Beobachtung eines neuen Teilchens am LHC – Hinweise auf Higgs-Teilchen verstärken sich

Beobachtung eines neuen Teilchens am LHC – Hinweise auf Higgs-Teilchen verstärken sich

Zwei internationale Forscherteams der Teilchenphysik-Experimente ATLAS und CMS haben heute am Europäischen Forschungszentrum für Elementarteilchenphysik CERN in Genf ihre neuesten Ergebnisse zur Suche nach dem Higgs-Teilchen vorgestellt. Beide Experimente, die am LHC, dem größten ...


02.07.2012 | Fakt der Woche

Diese Woche startet die Weltkonferenz der Teilchenphysik – die ICHEP. Zum Start der ICHEP präsentieren ATLAS und CMS am 4. Juli um 9 Uhr Neuigkeiten zu ihrer Suche nach dem Higgs-Teilchen.


28.06.2012 | Viele Daten: erfolgreicher Betrieb des LHC

Viele Daten: erfolgreicher Betrieb des LHC

Die ICHEP, die Weltkonferenz der Teilchenphysik, steht vor der Tür. Teilchenphysiker weltweit – also auch für die Forscher am LHC – wollen zu diesem Datum ihre Analysen auf dem neuesten Stand präsentieren. Bereits am 18. Juni wurden die letzten Daten genommen, die noch in die Analysen für ...


25.06.2012 | Fakt der Woche

Zwei Jahre hat der Bau der unterirdischen Kaverne gedauert, in der heute der ATLAS-Detektor steht. Die Kaverne ist 35 Meter breit, 55 Meter lang und 40 Meter hoch!


25.06.2012 | Neuigkeiten zur Higgs-Suche

Neuigkeiten zur Higgs-Suche

Am 4. Juli um 9.00 Uhr wird das CERN in einem Seminar die neuesten Ergebnisse zur Suche nach dem Higgs-Teilchen bekannt geben. Dieses Seminar wird der Startschuss zur ICHEP, der Weltkonferenz der Teilchenphysik, in Melbourne sein. Das Seminar wird live per Webcast übertragen werden.


18.06.2012 | Fakt der Woche

Bevor der LHC in „seinen“ Tunnel einziehen konnte, musste zunächst sein Vorgänger LEP abgebaut werden. Der Abbau dauerte 14 Monate. In dieser Zeit wurden 40.000 Tonnen Material aus dem Tunnel geschafft.


11.06.2012 | Fakt der Woche

Heute am 11. Juni hat die in diesem Jahr von ATLAS und CMS gesammelte Luminosität 5 inverse Femtobarn überschritten.


04.06.2012 | Fakt der Woche

Die Endkappen des Myon-Detektors von ATLAS bestehen aus acht so genannten 'big wheels'. Jedes dieser Teile hat einen Durchmesser von 25 Metern und wiegt zwischen 40 und 50 Tonnen.


21.05.2012 | Fakt der Woche

Jeder Quadratzentimeter Haut wird pro Sekunde von 65 Milliarden Neutrinos aus dem Innern der Sonne durchdrungen.


14.05.2012 | Fakt der Woche

Die Magnetspulen im LHC werden aus einem Kabel gefertigt, das aus 36 verdrillten Adern einer Niob-Titan-Legierung besteht, die jeweils 15 Millimeter breit sind.


07.05.2012 | Fakt der Woche

16 Jahre lagen bei ATLAS zwischen der Absichtserklärung zum Bau des Detektors und dem fertigen Detektor in der Kaverne.


16.04.2012 | Fakt der Woche

Der Tunnel in dem der LHC verläuft liegt zum Großteil unter Frankreich.


02.04.2012 | Fakt der Woche

Neuer Rekord für Kollisionsenergie: Am letzten Freitag fanden im LHC die ersten Kollisionen bei 8 Teraelektronenvolt statt.


26.03.2012 | Fakt der Woche

Der Toroid-Magnet des ATLAS-Detektors ist mit 25 Metern Länge und 20 Metern Durchmesser der größte supraleitende Magnet, der jemals gebaut wurde.


22.03.2012 | Weiter geht’s!

Weiter geht’s!

Seit einer Woche hat der LHC seine Winterpause beendet: am 14. März kurz vor Mitternacht kreisten die ersten Strahlen des Jahres durch den LHC. Bereits zwei Tage später hatten die Strahlen dann die neue Rekordenergie erreicht: 4 Teraelektronenvolt pro Strahl. Damit hat der LHC zum wiederholten ...


19.03.2012 | Fakt der Woche

Bevor der LHC im 27 Kilometer langen Tunnel aufgebaut werden konnte, musste dieser genau vermessen und 7000 Markierungen einer Genauigkeit von weniger als einem Millimeter gemacht werden.


15.03.2012 | LHC@home

LHC@home

Der LHC bei Ihnen zu Hause? (Fast) kein Problem mit LHC@home. Dieses kostenlose Programm verwendet Ihre ungenutzten Computerressourcen für die Entwicklung von neuen Teilchenbeschleunigern wie dem LHC und der aufwändigen Simulation von Teilchenkollisionen.


12.03.2012 | Fakt der Woche

Das elektromagnetische Kalorimeter des CMS-Detektors besteht aus 80 000 Bleiwolframat-Kristallen. Der letzte dieser Kristall wurde 2008 ans CERN geliefert – und damit 10 Jahre nachdem der erste Kristall am CERN angekommen war.


06.03.2012 | LHCb verkleinert den Raum für Neue Physik

LHCb verkleinert den Raum für Neue Physik

Auf der ersten großen Konferenz des Jahres – der Rencontres de Moriond in La Thuile in Italien – hat die LHCb-Kollaboration gestern am 5. März ihre neuesten Ergebnisse präsentiert. Diese Ergebnisse stellen einen der zurzeit genauesten Tests des Standardmodells der Teilchenphysik dar.


05.03.2012 | Fakt der Woche

Mit 490 Hotelzimmern ist das CERN der größte Hotelanbieter im Großraum Genf.


27.02.2012 | Fakt der Woche

Für den ALICE-Detektor wurde der Magnet des L3-Detektors wiederverwendet. Mit L3 wurde Forschung am Teilchenbeschleuniger LEP, der vor dem LHC im gleichen Tunnel betrieben wurde, betrieben.


20.02.2012 | Fakt der Woche

Bei den Kollisionen zweier Blei-Kerne treffen hunderte Quarks aufeinander und können ein Quark-Gluon-Plasma erzeugen - den Zustand des Universums eine Millionstel Sekunde nach dem Urknall.


13.02.2012 | Bild der Woche

Bild der Woche

ATLAS im Kino: Der aktuelle Muppets-Film zeigt in einer Szene die Muppets vor dem ATLAS-Detektor, als sie ihren Kollegen Dr. Honeydew zurück zur Muppet-Show holen.


13.02.2012 | LHC läuft 2012 mit höherer Energie

LHC läuft 2012 mit höherer Energie

Der LHC wird 2012 mit einer Gesamtenergie von 8 Teraelektronenvolt betrieben werden – das ist ein Ergebnis des diesjährigen Planungstreffens der LHC-Experten in Chamonix. Dort wurde das letzte Betriebsjahr unter die Lupe genommen und die Zukunft geplant. Ergebnis war die Empfehlung, die ...


06.02.2012 | Fakt der Woche

Die supraleitende Spule von CMS hat eine Länge von 13 Metern und einen Durchmesser von 6 Metern. Der Supraleiter aus Niob-Titan wird auf minus 270 Grad gekühlt. In ihm fließt ein Strom von 20 000 Ampere, der ein Magnetfeld von 4 Tesla erzeugt.


30.01.2012 | Fakt der Woche

Zwei Jahre lang waren die Vermesser damit beschäftigt, im Tunnel die Standorte aller Komponenten des LHC zu markieren.


23.01.2012 | Fakt der Woche

Wäre der ATLAS-Detektor ein Schiff, so hätte er wegen seines enormen Volumens Auftrieb und würde im Genfer See schwimmen.


16.01.2012 | Fakt der Woche

Fakt der Woche

ATLAS aus LEGO - 9500 LEGO-Steine und 33 Stunden Bauzeit steckte Sascha Mehlhase in den Nachbau des ATLAS-Detektors.


13.12.2011 | Es wird noch enger fürs Higgs-Teilchen

Es wird noch enger fürs Higgs-Teilchen

In einem Seminar am CERN haben heute, am 13. Dezember, die beiden großen LHC-Experimente ATLAS und CMS die neuesten Ergebnisse zur Suche nach dem Higgs-Teilchen präsentiert. Diese Ergebnisse basieren auf deutlich mehr Daten, als die auf den Sommerkonferenzen präsentierten Ergebnisse und stellen ...


05.12.2011 | Was verspricht man sich von den Kollisionen von Protonen mit Blei-Ionen?

Kollisionen von Protonen mit Blei-Ionen sind am LHC für Ende 2012 geplant. Schon in diesem Herbst wurden dazu erste Tests durchgeführt. Hauptziel der Kollisionen von Protonen mit Blei-Atomkernen ist es, Beobachtungen in Blei-Blei-Kollisionen besser zu verstehen.


01.12.2011 | Adventskalender

Adventskalender

Heute am 1. Dezember 2011, ist auf weltmaschine.de ein Adventskalender gestartet. 24 Fragen rund um die Weltmaschine LHC bereiten den Weg zum Weihnachtsgewinn. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir das Buch "LHC: Large Hadron Collider" ...


28.11.2011 | Fakt der Woche

Am Donnerstag, 1. Dezember 2012, startet auf weltmaschine.de ein Adventskalender. 24 Fragen rund um die Weltmaschine LHC bereiten den Weg zum Weihnachtsgewinn. Unter allen richtigen Einsendungen verlosen wir das Buch "LHC: Large Hadron Collider" von Peter Ginter, Franzobel und Rolf-Dieter Heuer und ...


21.11.2011 | Bislang größte Fahndung nach dem Higgs-Teilchen

Bislang größte Fahndung nach dem Higgs-Teilchen

Forscher der Experimente ATLAS und CMS am LHC haben die bislang umfangreichste Suche nach dem Higgs-Teilchen vorgelegt, dem letzten fehlenden Baustein des Standardmodells der Teilchenphysik. Erstmals kombinierten die Teams dazu Daten der beiden großen Detektoren. Die Weltmaschine ist demnach auf ...


17.11.2011 | PM: 23. November 2011: Tag der Weltmaschine - Teilchenphysiker feiern zwei Jahre Betrieb des größten Teilchenbeschleunigers der Welt

PM:  23. November 2011: Tag der Weltmaschine - Teilchenphysiker feiern zwei Jahre Betrieb des größten Teilchenbeschleunigers der Welt

Mit den ersten Teilchenkollisionen am Large Hadron Collider LHC hat vor zwei Jahren eine Entdeckungsreise in weitgehend unkartierte Regionen der Natur begonnen. Die Weltmaschine soll einige der größten Rätsel der Physik lösen: Was geschah beim Urknall, woraus besteht die mysteriöse Dunkle ...


16.11.2011 | Überraschende Ergebnisse bei LHCb

Überraschende Ergebnisse bei LHCb

Auf ihrer Spurensuche worin das unterschiedliche Verhalten von Materie und Antimaterie begründet ist, sind die Forscher des LHCb-Detektors auf ein überraschendes Ergebnis gestoßen. Bei Untersuchungen von so genannten D-Mesonen, haben sie festgestellt, dass die Teilchen sich anders verhalten als ...


03.11.2011 | Tag der Weltmaschine

Tag der Weltmaschine

Mit den ersten Teilchenkollisionen am Large Hadron Collider (LHC) hat vor zwei Jahren eine Entdeckungsreise in weitgehend unkartierte Regionen der Natur begonnen. Die Weltmaschine soll einige der größten Rätsel der Physik lösen: Was geschah beim Urknall, woraus besteht die mysteriöse Dunkle ...


31.10.2011 | Protonen-Betrieb 2011 endet

Protonen-Betrieb 2011 endet

Nach etwa 180 Tagen ging der Betrieb mit Protonen am LHC gestern, am 30. Oktober, für das Jahr 2011 zu Ende. Abends um viertel nach Fünf verließen die letzten Protonen den LHC. Mehr als vierhundert Trillionen Kollisionen von Protonen fanden allein in diesem Jahr statt.


17.10.2011 | Fakt der Woche

Die Planungen für den LHC begannen bereits in den frühen 80er Jahren. 1994 wurde der Bau des LHC vom CERN Council bewilligt. Die ersten Kollisionen gab es dann im November 2009.


10.10.2011 | Fakt der Woche

Für die Endkappen des hadronischen Kalorimeters von CMS wurden die Hülsen russischer Granaten verwendet. Diese wurden dazu eingeschmolzen und zu reinen Messingblechen verarbeitet.


04.10.2011 | Fakt der Woche

Am 30. September wurde das Tevatron am Fermilab in den USA abgeschaltet. DasTevatron war der nach dem LHC zweit stärkste Beschleuniger der Welt. In den 28 Betriebsjahren wurde am Tevatron unter anderem das top-Quark entdeckt.


19.09.2011 | Fakt der Woche

Insgesamt decken die Myonkammern von CMS eine Fläche von 18 000 Quadratmetern ab. Das entspricht der Größe von zwei Fußballfeldern.


12.09.2011 | Fakt der Woche

Der LHC hat einen Stromverbrauch von 120 Megawatt, das gesamte CERN von etwa 230 Megawatt. Dies entspricht dem Verbrauch aller Haushalte des Kantons Genf.


09.09.2011 | Fünf Fragen an Ralf Bernhard

Fünf Fragen an Ralf Bernhard

Ralf Bernhard arbeitet als Postdoc am Physikalischen Institut der Universität Freiburg. Während der Vorbereitungsphase für die Teilchenphysikkonferenz EPS HEP 2011 hat er gemeinsam mit dem schwedischen Postdoc Jonas Strandberg die Arbeit zur Veröffentlichung eines Beitrags der ...


05.09.2011 | Fakt der Woche

Vier Monate dauerte es, bis 250 Kilometer dicht gepackte Spezialkabel und 80 Kilometer Rohre für Gas und Kühlflüssigkeit für den inneren Detektorbereich bei CMS angeschlossen waren.


29.08.2011 | Fakt der Woche

Um den LHC auf seine Betriebstemperatur von minus 271 Grad Celsius zu bringen, wird der Beschleuniger zunächst mit flüssigem Stickstoff gekühlt. Dabei verdampfen 12 Millionen Liter flüssiger Stickstoff.


23.08.2011 | Higgs in Mumbai?

Higgs in Mumbai?

Im Juli berichteten Wissenschaftler sowohl vom ATLAS- als auch vom CMS-Experiment am LHC von „Ausreißern“ in ihren Daten, die Hinweise auf das Higgs-Teilchen sein könnten. Nach diesen Ergebnissen warteten nun viele gespannt, auf die nächste Konferenz, die Lepton Photon, und auf das, was die ...


22.08.2011 | Fakt der Woche

Der Spurdetektor des CMS-Experiments besteht aus Siliziumstreifenzählern. Mit einer aktiven Fläche von 210 Quadratmetern ist er mit Abstand der größte seiner Art.


15.08.2011 | Fakt der Woche

Ein Größenvergleich: wäre ein Proton so groß wie eine Murmel, würde die Länge eines Protonenpakets im LHC der Entfernung von der Erde zum Uranus und die Breite der Entfernung von der Erde zu Sonne entsprechen. Einzelne Murmeln wären voneinander so weit entfernt wie Genf und Hamburg.


08.08.2011 | Fakt der Woche

Die Zeitprojektionskammer des ALICE-Detektors kann mit ihren über 500 Pixeln gleichzeitig bis zu 15 000 Spuren geladener Teilchen rekonstruieren.


01.08.2011 | Fakt der Woche

Teilchenbeschleuniger gibt es nicht nur in der Forschung: Weltweit gibt es mehr als 7000 medizinisch genutzte Teilchenbeschleuniger mit denen jedes Jahr etwa 30 Millionen Patienten behandelt werden.


28.07.2011 | Wir leben in einer aufregenden Zeit

Wir leben in einer aufregenden Zeit

Spannend war sie, die erste Sommerkonferenz des Jahres 2011. Denn der LHC hat sein erstes Betriebsjahr hinter sich gebracht und den Wissenschaftlern eine Datenmenge zur Verfügung gestellt, mit der sie sich auf die Suche nach bisher unentdeckter Physik machen können. Und das haben die ...


25.07.2011 | Bild der Woche

Bild der Woche

Seit dem 1. Juli 2011 hängt im Gebäude 40 am CERN ein Bild des CMS-Detektors – in Originalgröße. Es ist also ganze 15 Meter hoch! Um dieses Bild zu produzieren wurden mehrere hundert Fotos des CMS-Detektors zu einem einzigen Bild zusammengefasst.


21.07.2011 | Start in die Sommerkonferenz-Saison

Start in die Sommerkonferenz-Saison

Für die Wissenschaftler am LHC war sie schon lange zu spüren: Die Zeit der Sommerkonferenzen. Analysen mussten vorbereitet und von den Kollaborationen freigegeben werden – Aufgaben, die viel Zeit brauchen. Und nun ist er endlich da, der nächste Schritt: die neuen Ergebnisse auf einer der ...


18.07.2011 | Fakt der Woche

Die Teil-Detektoren von LHCb sind entlang des Protonenstrahlrohres auf einer Länge von 20 Metern hintereinander aufgereiht.


15.07.2011 | Ein kleiner Teil des großen Ganzen

Ein kleiner Teil des großen Ganzen

Die Schritte in der Grundlangenforschung sind klein. Jedem wissenschaftlichen Ergebnis, jeder grafischen Darstellung, jeder Tabelle, geht ein Haufen akribischer Arbeit voraus. Und der Traum vieler Doktoranden am LHC ist es, dass ein eigenes Ergebnis dann vielleicht einmal auf einer der großen ...


12.07.2011 | Fragen zur Antimaterie

Zu jedem Elementarteilchen gibt es ein so genanntes Antiteilchen. Doch woher weiß man das? Welche Theorie steckt dahinter und woher weiß man, dass bei Urknall Materie und Antimaterie in gleichen Mengen entstanden sind?


11.07.2011 | Bild der Woche

Bild der Woche

Noch bis zum 15. Juli ist die Weltmaschine zu Gast in Lörrach. Informationen zu Ausstellung gibt es hier.


04.07.2011 | Fakt der Woche

Die Kräfte des Magnetfelds von CMS sind so stark, dass sich der Eisenkoloss um 20 Zentimeter zusammenzieht.


30.06.2011 | Weltmaschine on tour – Lörrach

Weltmaschine on tour – Lörrach

Zwei Wochen rund um das Thema Teilchenphysik – die plant das phaenovum in Lörrach für Anfang Juli. Und auch die Ausstellung „Weltmaschine“ ist mit dabei. Am phaenovum und am Hans-Thoma-Gymnasium gibt es für Schüler – und auch für alle anderen Interessierten – vom 4. bis zum 15. Juli ...


27.06.2011 | Fakt der Woche

Der LHC hat wurde am Freitag das erste Mal mit 1236 Teilchenpaketen pro Strahl betrieben. Was aktuell im LHC los ist, zeigt die LHC-Page1.


20.06.2011 | Fakt der Woche

Bei voller Energie und Intensität hat jeder der beiden Protonenstrahlen im LHC die Bewegungsenergie eines 400 Tonnen schweren Zuges wie zum Beispiel eines ICE bei einer Geschwindigkeit von 150 Kilometern pro Stunde.


17.06.2011 | Datenmeilenstein erreicht

Datenmeilenstein erreicht

Gerade mal drei Monate nachdem die ersten Teilchenstrahlen in 2011 im Beschleuniger waren und mehr als vier Monate bevor der Betrieb das LHC mit Protonen für dieses Jahr beendet wird, haben die Wissenschaftler ihr Jahresziel für 2011 erreicht. Der LHC hat bereits jetzt die für das gesamte Jahr ...


14.06.2011 | Fakt der Woche

Ein Teraelektronenvolt entspricht ungefähr der Bewegungsenergie einer Mücke. Allerdings ist ein Proton eine Billion Mal kleiner als eine Mücke.


06.06.2011 | Fakt der Woche

CMS wurde an der Oberfläche gebaut. Anschließend wurden die 11 Scheiben des Detektors einzeln in die Kaverne heruntergelassen und dort wieder zusammengebaut.


31.05.2011 | Heute schon übermorgen fest im Blick

Heute schon übermorgen fest im Blick

Bei der Planung von Detektoren für die Teilchenphysik gilt es immer das Maximale aus der Technik herauszuholen, neue Technologien zu nutzen und am Rande dessen, was zur Zeit der Planung machbar scheint, zu planen. „In den 90ern war es bei Weitem noch nicht klar, dass Detektoren wie ATLAS jemals ...


30.05.2011 | Bild der Woche

Bild der Woche

Am 28. Mai war die Weltmaschine zu Gast auf der Langen Nacht der Wissenschaften in Berlin.


23.05.2011 | Fakt der Woche

Normale „warme“ Magnete erreichen etwa nur ein Viertel des Magnetfelds eines LHC-Magneten. Würde man den LHC nur aus solchen „warmen“ Magneten bauen, dann müsste der Ring einen Umfang von mindestens 120 Kilometern haben um die gleichen Kollisionsenergien zu erreichen – außerdem würde ...


23.05.2011 | Weltmaschine on tour – Berlin

Weltmaschine on tour – Berlin

Was hat sich im letzten Jahr am LHC getan? Was passiert gerade? Und was erwarten wir in den nächsten Jahren? Spannende Fragen, die Sie am Samstag, den 28. Mai „live“ stellen können: Bei der Langen nach der Wissenschaften in Berlin stehen Wissenschaftler der Humboldt Universität zu Berlin und ...


16.05.2011 | Fakt der Woche

Der Druck in den Strahlrohren des LHC ist etwa zehn Mal niedriger als auf der Oberfläche des Mondes. Das ist ein Ultrahochvakuum.


12.05.2011 | Entdeckung?

Entdeckung?

Teilchenphysik ist spannend. Und im Moment ganz besonders – schließlich dringt der LHC in neue, bisher nicht erreichte Energiebereiche vor und ermöglicht damit den Blick auf bisher nicht entdeckte Physik. Ein „Hubbel“, also eine Häufung von Messergebnissen bei einem bestimmten Wert, bei ...


09.05.2011 | Fakt der Woche

Reiht man die Niob-Titan-Filamente, die in den Kabeln für den LHC verwendet wurden aneinander, so reichen die Filamente sechs Mal bis zur Sonne und zurück und noch 150 Mal zum Mond.


06.05.2011 | Neues vom LHC

Neues vom LHC

Das Ziel ist klar: 1000 inverse Picobarn Daten wollten die Wissenschaftler im ganzen Jahr 2011 am LHC sammeln. Und es sieht schon gut aus: bereits bis jetzt hat der LHC eine integrierte Luminosität von über 60 inversen Picobarn gesammelt – mehr als im gesamten Jahr 2010.


02.05.2011 | Fakt der Woche

Vom 2. bis zum 15. Mai gibt es auf weltmaschine.de etwas zu gewinnen. Wir verlosen unter allen, die die fünf Fragen rund um den LHC richtig beantworten, fünf Exemplare des Buches "Die Weltmaschine" von Don Lincoln.


29.04.2011 | AMS auf großer Fahrt

AMS auf großer Fahrt

Wo ist die Antimaterie? Nicht nur der LHCb-Detektor am LHC hat sich der Suche nach der Antwort auf diese Frage verschrieben, auch ein anderer Detektor, an dem das CERN beteiligt ist, versucht sie zu finden. AMS – kurz für Alpha Magnetic Spectrometer – wird für die nächsten zehn Jahr Daten ...


26.04.2011 | Fakt der Woche

Am 22. April hat der LHC einen neuen Weltrekord der Strahlintensität an einem Hadronen-Beschleuniger aufgestellt. Die erreichte Luminosität liegt bei 4,67 · 1032 pro Quadratzentimeter und Sekunde. Die hohe Luminosität ermöglicht es den Wissenschaftlern viele Daten in kurzer ...


21.04.2011 | Was ist eigentlich Luminosität?

Zunächst muss man wissen, dass Teilchenphysiker zwei Größen benutzen, die Luminosität genannt werden (und nicht unbedingt immer ganz genau sagen, welche Größe sie nun gerade meinen): die „Luminosität“ und die „integrierte Luminosität“. Diese beiden Größen sind wie die Energie ein ...


18.04.2011 | Fakt der Woche

Nachdem der 27 Kilometer lange Ringtunnel im Gebiet zwischen dem Genfer See und dem Schweizer Jura gebohrt war, trafen sich die beiden Enden auf einen Zentimeter genau.


11.04.2011 | Fakt der Woche

Bei ATLAS und CMS liefern etwa 100 Millionen Sensoren 40 Millionen Mal pro Sekunde Daten. Diese Rate wird reduziert, sodass aber immer noch mehrere Hundert interessante Kollisionen pro Sekunde übrig bleiben.


04.04.2011 | Fakt der Woche

Die Teilchenpakte im Large Hadron Collider LHC fliegen mit einem Abstand von 25 Nanosekunden (25 Milliardstel Sekunden) durch den Ring. Das bedeutet, dass 40 Millionen Mal pro Sekunde Teilchenpakete in den Experimenten kollidieren.


04.04.2011 | Wo ist die Antimaterie?

Wo ist die Antimaterie?

Das ist eine der großen Fragen der Teilchenphysik. Die Wissenschaftler des LHCb-Detektors wollen genau dieser Frage bei den Teilchenkollisionen am LHC auf den Grund gehen. Beim Urknall sind Materie und Antimaterie in gleichen Mengen entstanden. Treffen sie aufeinander vernichten sie sich. Doch ...


01.04.2011 | Weltmaschine on tour – Gießen

Weltmaschine on tour – Gießen

Seit fast einer Woche ist die Weltmaschine nun zu Gast im Mathematikum in Gießen. Sie ist bis zum 9. April offen für alle Besucher des Mathematikums; für Schulklassen bieten Wissenschaftler der Universität Gießen Führungen durch die Ausstellung an. Auf diesen Führungen werden die ...


28.03.2011 | Bild der Woche

Bild der Woche

Vom 25. März bis zum 9. April ist die Weltmaschine zu Gast im Mathematikum in Gießen. Weitere Informationen zur Ausstellung gibt es hier.


28.03.2011 | Warum kommt das Higgs-Teilchen nicht als Kandidat für dunkle Materie in Betracht?

Für die Dunkle Materie kommen Teilchen in Betracht, die folgende Eigenschaften haben:


21.03.2011 | Fakt der Woche

Verfolgen, welche Ereignisse gerade am LHC aufgezeichnet werden, dass können Sie bei den live-Bildern von ATLAS und CMS. Wenn gerade keine Kollisionen stattfinden, zeigen die Experimente an dieser ...


15.03.2011 | Fakt der Woche

Die Datennahme hat wieder begonnen: Am 13. März gab es kurz nach 18 Uhr die ersten Kollisionen bei 3,5 Teraelektronenvolt in 2011. Damit konnten die Experimente die ersten Daten bei der für dieses Jahr geplanten Energie aufzeichnen.


10.03.2011 | Der Weg einer CMS-Veröffentlichung

Der Weg einer CMS-Veröffentlichung

Im letzten Jahr haben die großen Detektoren am LHC einiges an Daten aufgezeichnet. Bei den Analysen sind viele Ergebnisse entstanden, die die Wissenschaftler veröffentlichen wollen. Bereits im letzten Jahr gab es viel Spannendes zu berichten und in diesem Jahr wird es noch viel mehr zu berichten ...


07.03.2011 | Fakt der Woche

Mehr als 3000 Kilometer Kabel sind in ATLAS verbaut. Alle Kabel aneinander gelegt, reichen dann von Berlin nach Rom und wieder zurück.


03.03.2011 | International Masterclasses mit LHC-Daten

International Masterclasses mit LHC-Daten

Forschen mit ganz neuen Daten vom größten Teilchenbeschleuniger der Welt – nur etwas für Physiker? Keineswegs: Dieses Jahr gibt es die International Hands on Particle Physics Masterclasses mit echten LHC-Daten. Und diese Daten sind erst wenige Monate alt. Damit sind die Schüler, die an den ...


28.02.2011 | Fakt der Woche

Unter den geplanten Betriebsbedingungen wird jeder Protonenstrahl im LHC 2808 Teilchenpakete mit jeweils rund 10 Billionen Protonen enthalten.


24.02.2011 | Winterpause beendet

Winterpause beendet

Der LHC wacht Schritt für Schritt aus seinem Winterschlaf auf. Seit Mitte Dezember 2010 war der Beschleuniger in einer Wartungspause und wird nun langsam wieder angefahren. Protonen sind bereits seit letzter Woche wieder im Ring unterwegs und die Beschleunigermannschaft ist mit Maschinenstudien ...


21.02.2011 | Fakt der Woche

Der Fakt der Woche wird 1! Alle bisherigen News und Fakten der Woche gibt es in unserem Archiv. Reinschauen lohnt sich.


17.02.2011 | Was weg ist, ist weg

Was weg ist, ist weg

42 Millionen Kollisionen pro Sekunde und 600 000 Auslesekanäle – wahnsinnige Datenmengen entstehen bei jedem der Experimente am LHC. Doch kann man alles, was bei den Kollisionen entsteht speichern? Muss man das alles überhaupt speichern? Entsteht in jeder Kollision etwas Spannendes? Etwas, das ...


14.02.2011 | Fakt der Woche

Wie bald das Higgs-Teilchen gefunden werden kann, ist in den verschiedenen Modellen unterschiedlich. Physiker erwarten jedoch erst nach zwei bis drei Jahren Betrieb eine ausreichende Menge an Daten.


10.02.2011 | Wo ist die Antimaterie?

Wo ist die Antimaterie?

Dies ist eine der großen Fragen der Teilchenphysik, der die Wissenschaftler am LHC auf den Grund gehen. Beim Urknall müssten Materie und Antimaterie in gleichen Mengen entstanden sein und sie hätten sich direkt wieder vernichtet, wenn sie aufeinander getroffen wären. Ein kleiner Unterschied in ...


07.02.2011 | Fakt der Woche

Für den LHC wurden die Tunnel wieder verwendet, die für den vorherigen großen CERN-Beschleuniger, den Large Elektron Positron Collider LEP, gebaut wurden. Bei LEP wurden Elektronen auf ihre Antiteilchen, die Positronen, geschossen.


03.02.2011 | Klein, kleiner, am kleinsten

Klein, kleiner, am kleinsten

Schon die alten Griechen machten sich Gedanken darüber, woraus unsere Welt besteht und was die kleinsten Bausteine der Materie sind. Diese Frage beschäftigt Wissenschaftler bis heute. Auch am LHC gehen Wissenschaftler der Frage nach den kleinsten Teilchen, aus denen unser Universum aufgebaut ist, ...


01.02.2011 | LHC läuft auch 2012!

LHC läuft auch 2012!

Nun steht es fest: der LHC wird entgegen der bisherigen Planung auch 2012 in Betrieb bleiben. Dies ist das Ergebnis des jährlichen Workshops in Charmonix, bei dem der Betrieb des LHC geplant wird. Für Ende 2011 ist wieder eine kurze Pause zur Wartung vorgesehen, bevor der Betrieb Anfang 2012 ...


31.01.2011 | Fakt der Woche

Die Time Projection Chamber (TPC) des ALICE-Detektors ist die größte gasgefüllte TPC, die jemals gebaut wurde.


24.01.2011 | Fakt der Woche

Die beim LHC verwendeten Protonen werden aus Wasserstoff gewonnen. Pro Tag werden hierfür 2 Milliardstel Gramm benötigt. Der LHC würde also etwa 1 Million Jahre benötigen, um 1 Gramm Wasserstoff zu verbrauchen.


20.01.2011 | Der LHC-Datenhighway

Der LHC-Datenhighway

Riesig Datenmengen entstehen bei den Experimenten am LHC – bis zu 15 Petabyte pro Jahr! Und diese Daten müssen nicht nur gespeichert werden, sondern Wissenschaftler aus der ganzen Welt wollen auf diese Daten zugreifen und sie auf verschiedene Dinge – wie zum Beispiel neue, unbekannte Physik ...


17.01.2011 | Fakt der Woche

Ein Teilchenstrahl kann im LHC länger als einen Tag kreisen. An einem Tag legt er eine Strecke von 24 Milliarden Kilometern zurück. Mit einer solchen Fluglänge könnte er unser Sonnensystem zwei Mal durchqueren.


13.01.2011 | Aktiv in der Teilchenwelt

Aktiv in der Teilchenwelt

Peter Steinbach forscht. Und zwar sucht er, wie er sagt, „nach etwas, das es vielleicht gar nicht gibt.“ Steinbach arbeitet am ATLAS-Detektor, dem größten der vier Experimente am LHC. Dort untersucht er, wie die Protonen, die die Wissenschaftler kollidieren lassen, eigentlich genau aufgebaut ...


10.01.2011 | Fakt der Woche

Um die Magnete des LHC auf Temperaturen von wenigen Grad Celsius über dem absoluten Temperaturnullpunkt – der liegt bei minus 271 Grad Celsius – herunterzukühlen, werden 120 Tonnen Helium benötigt. Davon sind etwa 90 Tonnen in den Magneten und der Rest in den Kühleinheiten.


20.12.2010 | Fakt der Woche

Am 6. Dezember hat am CERN die Weihnachtspause begonnen. Auch das Weltmaschine-Team startet nun in die Weihnachtspause. Wir wünschen allen ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr. Ab 10 Januar sind wir wieder da mit neue Geschichten und Fakten rund um die Weltmaschine LHC.






Loading
Kontakt
CERN/LHC-Kommunikation Deutschland
c/o Deutsches Elektronen-Synchrotron (PR)
Ein Forschungszentrum der Helmholtz-Gemeinschaft
Notkestr. 85
22607 Hamburg
Telefon +49-40-8998-4596
Fax +49-40-8994-4307
E-Mail lhc-kommunikation@desy.de
Fakt der Woche
Suche
Thema:

Rubrik: