Home News

News

News

    LHC-Beschleuniger

    08.12.2016 | LHC geht in die Winterferien

    LHC geht in die Winterferien

    Auch der Large Hadron Collider am CERN bekommt zwischendurch eine kleine Verschnaufpause. Einmal pro Jahr steht der Beschleuniger still, die komplexen Maschinen und Detektoren werden gewartet. Seit dem 5. Dezember ist es wieder soweit, der sogenannte Extended Year End Technical Stop (EYETS) hat ...


    07.06.2016 | Die Welt der Beschleunigerphysikerin

    Die Welt der Beschleunigerphysikerin

    Aus der Serie "Die Teilchenjäger": Beschleunigerphysikerin Jennifer Jentzsch im Portrait. „Die Teilchenjäger“ sind los! Heute stellen wir euch unsere erste Teilchenjägerin vor: Jennifer Jentzsch. Jenny ist eine junge und dynamische Wissenschaftlerin vom CERN und sorgt gemeinsam mit ihren ...


    27.04.2016 | Verändert dieser Hubbel die Welt?

    Verändert dieser Hubbel die Welt?

    Ein unerwarteter Hubbel in Messdaten sorgt im Moment bei Teilchenphysikern für Aufregung. Viele Physiker deuten und spekulieren, was der Hubbel bedeuten könnte. Es wird gewettet und gehofft. Sicherheit wird es allerdings erst mit neuen Kollisionsdaten vom Large Hadron Collider geben, der gerade ...


    30.03.2016 | Mit Protonen in den Frühling

    Mit Protonen in den Frühling

    Die Teilchen sind zurück im Large Hadron Collider (LHC) am CERN. Seit dem Osterwochenende kreisen wieder Protonen in beiden Richtungen durch den 27 Kilometer langen Teilchenbeschleuniger. Der “YETS” – die technische Betriebspause zum Jahresende, auf englisch “Year-End Technical Stop” – ...


    11.03.2016 | Microcosm: Die Geschichte des CERN

    Microcosm: Die Geschichte des CERN

    Mit seinen mehr als 8000 Wissenschaftlern aus über 85 Nationen ist das CERN (Conseil Européen pour la Recherche Nucléaire) eines der größten Zentren für physikalische Grundlagenforschung. Die Organisation sucht mit den weltweit größten und komplexesten Geräten nach Antworten auf solche ...


    02.03.2016 | LHCb bekommt (freundliche) Konkurrenz: SuperKEKB läuft wieder an

    LHCb bekommt (freundliche) Konkurrenz: SuperKEKB läuft wieder an

    Der Large Hadron Collider am CERN ist der größte Teilchenbeschleuniger der Welt – aber bei weitem nicht der einzige. Beschleunigerexperten in Japan haben jetzt den komplett umgebauten Teilchenbeschleuniger SuperKEKB wieder in Betrieb genommen. SuperKEKB und vor allem der dazugehörende Detektor ...


    04.02.2016 | YETS gegen den Kabelsalat

    YETS gegen den Kabelsalat

    Die Beschleuniger stehen still, die Detektoren ruhen sich aus… trotzdem ist am LHC und seiner Kette von Vorbeschleunigern gerade alles andere als Winterschlaf angesagt. Es ist gerade YETS – technische Betriebspause zum Jahresende oder auch Year-End Technical Stop, und Hunderte von Technikern ...


    25.11.2015 | LHC startet in die Schwerionensaison

    LHC startet in die Schwerionensaison

    Der Large Hadron Collider ist dafür ausgelegt, dass möglichst viele Protonen bei möglichst hohen Energien aufeinander treffen. Einmal im Jahr flitzen allerdings Schwerionen - Kerne von Blei-Atomen - durch den Tunnel, um in den Detektoren einen Materiezustand herzustellen, wie er in den ersten ...


    30.10.2015 | Sargdeckel zu für ein SUSY-Modell

    Sargdeckel zu für ein SUSY-Modell

    Wer seinen Schlüssel sucht und nicht weiß, wo er sein könnte, fängt irgendwann an, systematisch die Orte auszuschließen, an denen sich der Schlüssel nicht befindet. Am Ende bleibt im Idealfall ein Ort übrig und der Schlüssel taucht wieder auf . So ähnlich gehen auch Teilchenphysiker auf ...


    23.09.2015 | Was ist eigentlich ein Teilchenstrahl?

    Was ist eigentlich ein Teilchenstrahl?

    Wenn vom Large Hadron Collider und seinen Detektoren die Rede ist, hört man immer wieder von Teilchenstrahlen, die beschleunigt und auf ihrem 27 Kilometer langen Rundkurs gehalten werden müssen, bevor sie in den Detektoren miteinander kollidieren. Aber wie muss man sich so einen Strahl ...


    29.06.2015 | Jugendliche schnuppern CERN-Luft

    Jugendliche schnuppern CERN-Luft

    Zweimal im Jahr haben bis zu 30 Jugendliche aus ganz Deutschland die Chance, das CERN hautnah kennenzulernen. Drei Tage lang gibt es Forschung live, Experimente, Physik-Crashkurse, gemeinsames Grillen und viele Besichtigungspunkte. Ähnliche Workshops, ebenfalls organisiert vom Netzwerk ...


    03.06.2015 | Der LHC geht wieder auf Forschungsreise

    Der LHC geht wieder auf Forschungsreise

    Jubel am Forschungszentrum CERN und an Unis auf der ganzen Welt: die Weltmaschine Large Hadron Collider LHC liefert wieder Daten! Mit der Rekordenergie von 13 Tera-Elektronenvolt (TeV) kollidieren seit dem 3. Juni wieder Protonen in den riesigen Detektoren rund um den LHC. Mit den ...


    21.05.2015 | Erste Testkollisionen bei Rekordenergie im LHC

    Erste Testkollisionen bei Rekordenergie im LHC

    In der letzten Nacht hat das LHC-Beschleunigerteam in ersten Testläufen erstmals Teilchenkollisionen bei einer Energie von 13 Tera-Elektronenvolt (TeV) produziert – die höchste Kollisionsenergie, die je in einem Beschleuniger erreicht worden ist. Dieser „Run“ der Testkollisionen ist einer ...


    05.04.2015 | Die Weltmaschine ist wieder in Betrieb

    Die Weltmaschine ist wieder in Betrieb

    Seit heute kreisen wieder Teilchenstrahlen im Large Hadron Collider am CERN. Die Teilchenstrahlen kreisten bei ihrer Injektionsenergie von 450 GeV. Damit ist der LHC nach seiner zweijährigen Pause wieder in Betrieb.


    27.03.2015 | Kurzschluss im Magneten: Neustart verzögert sich

    Kurzschluss im Magneten: Neustart verzögert sich

    Eigentlich sollte der Large Hadron Collider Ende März wieder anlaufen und erste Teilchenstrahlen kreisen lassen, aber der Neustart verschiebt sich. In einem Magneten wurde ein Kurzschluss festgestellt, der erst behoben werden muss, bevor der Teilchenbeschleuniger seinen Dienst nach der langen ...


    10.03.2015 | Her mit den Kollisionen!

    Her mit den Kollisionen!

    Der LHC steht vor dem Wiederanlauf nach seiner zweijährigen Betriebs- und Überholungspause. Am Large Hadron Collider und seinen Vorbeschleunigern ist viel passiert, um sie für die erhöhten Energien vorzubereiten. Aber auch die Detektoren haben einiges an Reparaturen und Ergänzungen hinter ...


    24.02.2015 | International Masterclasses in Teilchenphysik mit weltweiter Beteiligung

    International Masterclasses in Teilchenphysik mit weltweiter Beteiligung

    Forschungseinrichtungen auf der ganzen Welt öffnen in Kürze ihre Türen und laden Jugendliche ein, sich einen Tag lang als Teilchenphysiker zu versuchen. Im Rahmen der International Masterclasses können die Schüler Daten analysieren, die vom leistungsfähigsten Beschleuniger der Welt stammen ...


    16.02.2015 | Der LHC legt wieder los

    Der LHC legt wieder los

    Seit zwei Jahren ruht der Large Hadron Collider LHC. Während der Betriebspause LS1(Long Shutdown 1) wurde kräftig umgebaut, verbessert, ergänzt und repariert. Jetzt soll der größte Teilchenbeschleuniger der Welt Ende März seinen Betrieb wieder aufnehmen. Was ist in den zwei Jahren geschehen?


    22.01.2015 | AIDA-2020 – 10 Millionen EU-Förderung für Erforschung neuer Detektoren

    AIDA-2020 – 10 Millionen EU-Förderung für Erforschung neuer Detektoren

    Die Europäische Union fördert die Entwicklung neuer Hochleistungsdetektoren für die Teilchenphysik. Das Forschungs- und Entwicklungsprojekt AIDA-2020 wird für die nächsten vier Jahre mit 10 Millionen Euro durch das EU-Forschungsförderprogramm Horizon2020 gefördert. AIDA-2020 ist eine ...


    19.12.2014 | Feuerwehr im Dienste der Wissenschaft

    Feuerwehr im Dienste der Wissenschaft

    Der LHC braucht nicht nur Physiker. Damit die Forscher Teilchen miteinander kollidieren lassen und so ihre Entdeckungen machen können, sind viele andere Berufe nötig – vom Techniker über Kranführer, Einkäufer, Koch und Juristen bis zum Feuerwehrmann (oder zur Feuerwehrfrau). Weltmaschine ...


    08.11.2014 | Stolpersteine und Meilensteine: Der mühevolle Weg zum Large Hadron Collider (5/5)

    Stolpersteine und Meilensteine: Der mühevolle Weg zum Large Hadron Collider (5/5)

    Ende gut - alles gut? Bevor Physiker am CERN über einen funktionierenden Beschleuniger und erste Daten jubeln konnten, mussten noch einige Hürden überwunden werden, erzählt der letzte Teil der Serie "Stolpersteine und Meilensteine". Aber dann folgte die Entdeckung des Higgs-Teilchens - und die ...


    07.11.2014 | Stolpersteine und Meilensteine: Der mühevolle Weg zum Large Hadron Collider (4/5)

    Stolpersteine und Meilensteine: Der mühevolle Weg zum Large Hadron Collider (4/5)

    Die Baumaschinen waren gerade kräftig dabei, Erde für den Bau des LHC und seiner Detektoren zu bewegen, da schlitterte das Projekt in seine erste große Krise: ein Finanzloch. Wie es gestopft und das Projekt gerettet wurde, erzählt Hermann Schunck in Teil 4 der Serie "Stolpersteine und ...


    06.11.2014 | Stolpersteine und Meilensteine: Der mühevolle Weg zum Large Hadron Collider (3/5)

    Stolpersteine und Meilensteine: Der mühevolle Weg zum Large Hadron Collider (3/5)

    Mit der Wiedervereinigung saß auf einmal ein viel größeres Deutschland im CERN-Rat – und sollte dementsprechend höhere Beiträge zahlen. Die deutsche Delegation kämpfte hart um eine Obergrenze für finanzielle Beiträge, und am Ende wurde das gesamte CERN-Budget reduziert und dem CERN die ...


    05.11.2014 | Stolpersteine und Meilensteine: Der mühevolle Weg zum Large Hadron Collider (2/5)

    Stolpersteine und Meilensteine: Der mühevolle Weg zum Large Hadron Collider (2/5)

    Im zweiten Teil unserer Serie zur Geschichte des LHC aus politischer Sicht erzählt Hermann Schunck, warum der damalige Forschungsminister Heinz Riesenhuber bei der Einweihung des LEP-Tunnels nicht gleich das nächste CERN-Großprojekt ankündigte, wie der gescheiterte Superconducting Super ...


    03.11.2014 | Stolpersteine und Meilensteine: Der mühevolle Weg zum Large Hadron Collider (1/5)

    Stolpersteine und Meilensteine: Der mühevolle Weg zum Large Hadron Collider (1/5)

    Der erste Teil der von Ministerialdirektor a.D. Hermann Schunck erzählten persönlichen Erinnerung an die Entstehung des LHC stellt das CERN vor und gibt eine Einführung in die Budgetwelt eines Forschungszentrums.


    02.11.2014 | Stolpersteine und Meilensteine: Der mühevolle Weg zum Large Hadron Collider

    Stolpersteine und Meilensteine: Der mühevolle Weg zum Large Hadron Collider

    Ministerialdirektor a.D. Hermann Schunck, ehemaliger Mitarbeiter des Forschungsministeriums und ehemaliger deutscher Delegierter im CERN-Rat, erzählt seine eigene Geschichte der Entwicklung des Large Hadron Collider. Physikgeschichte aus politischer Sicht - Stolpersteine und Meilensteine in fünf ...


    24.06.2014 | Der Fahrplan steht

    Der Fahrplan steht

    Nach mehr als einem Jahr Betriebspause geht es im nächsten Jahr wieder los mit der Datenahme am LHC. Ende Juni wurde der neue Fahrplan für die Inbetriebnahme des Beschleunigers bekannt gegeben.


    18.06.2014 | Dresden wird beschleunigt

    Dresden wird beschleunigt

    Die fünfte Internationale Beschleunigerkonferenz IPAC findet diese Woche in Dresden statt.


    20.05.2014 | Quark und Nobelpreisträger in Darmstadt

    Quark und Nobelpreisträger in Darmstadt

    Die Konferenz „Quark Matter 2014” findet vom 19. bis zum 24. Mai im Darmstadtium statt. Ein Highlight der Konferenz ist der öffentliche Abendvortrag des Physik-Nobelpreisträgers Frank Wilczek, Massuchussetts Institute of Technlogy, am Donnerstag den 22. Mai. Der Vortrag „Quantum Beauty“ ...


    07.05.2014 | Zu gewinnen: "Wo Menschen und Teilchen aufeinanderstoßen – Begegnungen am CERN" von Michael Krause

    Zu gewinnen:

    Ein neues Gewinnspiel auf Weltmaschine - dieses Mal "Wo Menschen und Teilchen aufeinanderstoßen – Begegnungen am CERN" von Michael Krause


    06.05.2014 | LS1: Der letzte von 27.000 Nebenwiderständen ist eingebaut

    LS1: Der letzte von 27.000 Nebenwiderständen ist eingebaut

    Seit April 2013 werden die Verbindungen zwischen den supraleitenden Magneten am LHC repariert. Über 10.000 Kabelverbindungen wurden überarbeitet und dabei 27.000 Nebenwiderstände eingesetzt – der letzte der 27.000 Widerstände in der letzten Woche.


    19.03.2014 | Zu gewinnen: "Vom Gottesteilchen zur Weltformel" von Rüdiger Vaas - Runde 3

    Zu gewinnen:

    Weltformel, Gottesteilchen – alles zu gewinnen auf Weltmaschine


    12.03.2014 | Zu gewinnen: "Vom Gottesteilchen zur Weltformel" von Rüdiger Vaas - Runde 2

    Zu gewinnen:

    Weltformel, Gottesteilchen – alles zu gewinnen auf Weltmaschine


    05.03.2014 | Zu gewinnen: "Vom Gottesteilchen zur Weltformel" von Rüdiger Vaas

    Zu gewinnen:

    Weltformel, Gottesteilchen – alles zu gewinnen auf Weltmaschine


    28.02.2014 | Speicherring aus Heidelberg könnte am CERN einziehen

    Speicherring aus Heidelberg könnte am CERN einziehen

    Der Speicherring TSR (Test Storage Ring) vom Max-Planck-Institut für Kernphysik in Heidelberg könnte an CERNs ISOLDE-Anlage eine neue Heimat finden. Seit dem Jahr 1988 speichert der TSR am Max-Planck-Institut Schwerionen.


    17.01.2014 | Viel zu entdecken

    Viel zu entdecken

    Das Jahr 2014 wird ein besonderes Jahr für das Forschungszentrum CERN in Genf. Ganz abgesehen davon, dass es seinen 60. Geburtstag feiert, werden in diesem Jahr die Umbauarbeiten für den LHC-Beschleuniger und auch für die Detektoren abgeschlossen, so dass der Large Hadron Collider nächstes Jahr ...


    20.12.2013 | Schatzsuche im Rechenzentrum

    Schatzsuche im Rechenzentrum

    Dass man sich per Google Street View in den Detektorkavernen von ALICE,...


    15.11.2013 | Nachts im Tunnel

    Nachts im Tunnel

    Qualitätskontrolle ist Teil des täglichen Lebens am CERN. Aber wie überprüft man im Beschleunigertunnel installierte Magnete und ihre Lötverbindungen? Ein Team von „mobilen Röntgenexperten" hat die Expertise und die Geräte dafür und übernimmt die Herrschaft im Tunnel, wenn die ...


    26.08.2013 | Neue Magnete für den LHC

    Neue Magnete für den LHC

    Geschäftig geht es im LHC-Tunnel während der momentanen Betriebspause (LS1) zu. Doch richtig eng wird es dann, wenn Magnete ausgetauscht werden. Insgesamt werden 19 der 9600 verschiedenen Magnete im LS1 ersetzt.


    19.08.2013 | Tag der offenen Tür am CERN

    Tag der offenen Tür am CERN

    Tag der Offenen Tür am CERN – Alle Informationen, links und sogar eine Verlosung von Tickets für CMS auf weltmaschine.de


    19.07.2013 | Das Standardmodell hält weiter

    Das Standardmodell hält weiter

    In der Physik ist der Sommer die Zeit der großen Konferenzen und der neuen Ergebnisse.Auf der Hochenergie-Physik-Konferenz der Europäischen Physikalischen Gesellschaft haben die Forscherteams der LHC-Experimente LHCb und CMS ihre neuesten Messungen von einem extrem seltenen Prozess präsentiert ...


    12.07.2013 | Deutsche Physikerin ins CMS-Management gewählt

    Deutsche Physikerin ins CMS-Management gewählt

    Ab 2014 wird die deutsche Teilchenphysikerin Kerstin Borras vom Forschungszentrum DESY stellvertretende Sprecherin des CMS-Experiments. Sie ält den Posten für zwei Jahre. "Das ist eine Anerkennung der deutschen Beiträge zum CMS-Experiment", sagt der Sprecher der deutsche CMS-Gruppen Achim Stahl.


    06.06.2013 | Pluseffekt durch Minusgrade: Deutsche Gruppen machen CMS cooler und genauer

    Pluseffekt durch Minusgrade: Deutsche Gruppen machen CMS cooler und genauer

    Während sich über 200 Experten der internationalen CMS-Teams beim Forschungszentrum DESY in Hamburg treffen, um die ferne Zukunft ihres Detektors zu besprechen, ist die Vorbereitung der nahen Zukunft ab 2015 bereits in vollem Gang.


    04.04.2013 | LS1 – Das ist zu tun

    LS1 – Das ist zu tun

    Seit 2009 läuft der LHC zuverlässig und liefert unablässig Daten für die Analysen der Physiker. Doch 2008 kurz nach dem ersten Anschalten des Beschleunigers gab es ein Problem in einer supraleitenden Verbindung zwischen zwei Magneten – dieses Problem führte zu Schäden am Beschleuniger und ...


    14.03.2013 | Neuer Erfolg in der Higgs-Fahndung

    Neuer Erfolg in der Higgs-Fahndung

    Die Indizien werden immer eindeutiger: Heute haben Wissenschaftler der beiden LHC-Experimente CMS und ATLAS auf der Moriond-Konferenz in La Thuile (Italien) bekanntgegeben, dass das Teilchen, welches sie im letzten Jahr am größten Teilchenbeschleuniger der Welt gefundenen hatten, immer deutlicher ...


    11.02.2013 | LS1 – Pause bis 2015

    LS1 – Pause bis 2015

    Am 14. Februar beginnt er: der LS1, der erste große Shutdown am LHC beginnt. In diesem Shutdown soll der LHC auf seinen Betrieb bei höheren Energien vorbereitet werden. Und nicht nur der LHC steht still – alle Beschleuniger am CERN gehen gleichzeitig in eine Betriebspause. Auch sie werden einer ...


    22.01.2013 | Erste Kollision von Blei-Ionen und Protonen in 2013

    Erste Kollision von Blei-Ionen und Protonen in 2013

    Am letzten Sonntag, 20. Januar, kurz nach drei Uhr nachmittags war es so weit: es gab die ersten Kollisionen im LHC in diesem Jahr. Nach eine Woche voller Tests wurden – wie schon bei einem Test-Betrieb im September – Blei-Ionen und Protonen aufeinander geschossen.


    19.12.2012 | LHC beendet Protonenkollisionen mit neuem Rekord

    LHC beendet Protonenkollisionen mit neuem Rekord

    Der LHC hat die vorerst letzte Runde seiner Proton-Proton-Kollisionen mit einem Intensitätsrekord abgeschlossen. Am vergangenen Wochenende kreisten mit 2748 Teilchenpaketen doppelt so viele wie bisher in jede Richtung des 27 Kilometer langen Teilchenbeschleunigers.


    14.09.2012 | Protonen und Blei

    Protonen und Blei

    Am 13. September um 1:26 Uhr war es das erste Mal soweit: Im LHC wurden Protonen und Blei-Ionen zur Kollision gebracht. Diese Kollisionen werden helfen die Beobachtungen in den Kollisionen von zwei Blei-Ionen besser zu verstehen und so die Analyse der Daten von 2010 und 2011 unterstützen.


    17.08.2012 | Zurück zum Urknall

    Zurück zum Urknall

    Zu den vielfältigen Aufgaben des LHCs gehört auch die Untersuchung der ultraheißen Ursuppe des Universums, des sogenannten Quark-Gluon-Plasmas. Auf der "Quark Matter"-Konferenz in Washington stellten die Forscher jetzt ihre jüngsten Ergebnisse aus dieser Untersuchung vor.


    27.07.2012 | Die Weltmaschine und ihre Nachfolger

    Die Weltmaschine und ihre Nachfolger

    2012 markiert einen wichtigen Punkt im Betrieb des LHC: die erste Beobachtung eines neuen Teilchens. Während der Fokus der einen nun darauf liegt noch möglichst viele Kollisionen zu liefern, deren Daten dann von den Experimenten ausgewertet werden, um mehr über das neue Teilchen zu erfahren, ...


    20.07.2012 | LHC bis heute - und weiter

    LHC bis heute - und weiter

    Der Betrieb des LHC mit Protonen im Jahr 2012 lief äußerst erfolgreich. Nun wurde beschlossen den Betriebsplan des LHC zu ändern. Statt bis Mitte November soll der LHC jetzt bis zur Weihnachtspause mit Protonen betrieben werden. Der Betrieb mit ...


    28.06.2012 | Viele Daten: erfolgreicher Betrieb des LHC

    Viele Daten: erfolgreicher Betrieb des LHC

    Die ICHEP, die Weltkonferenz der Teilchenphysik, steht vor der Tür. Teilchenphysiker weltweit – also auch für die Forscher am LHC – wollen zu diesem Datum ihre Analysen auf dem neuesten Stand präsentieren. Bereits am 18. Juni wurden die letzten Daten genommen, die noch in die Analysen für ...


    22.03.2012 | Weiter geht’s!

    Weiter geht’s!

    Seit einer Woche hat der LHC seine Winterpause beendet: am 14. März kurz vor Mitternacht kreisten die ersten Strahlen des Jahres durch den LHC. Bereits zwei Tage später hatten die Strahlen dann die neue Rekordenergie erreicht: 4 Teraelektronenvolt pro Strahl. Damit hat der LHC zum wiederholten ...


    13.02.2012 | LHC läuft 2012 mit höherer Energie

    LHC läuft 2012 mit höherer Energie

    Der LHC wird 2012 mit einer Gesamtenergie von 8 Teraelektronenvolt betrieben werden – das ist ein Ergebnis des diesjährigen Planungstreffens der LHC-Experten in Chamonix. Dort wurde das letzte Betriebsjahr unter die Lupe genommen und die Zukunft geplant. Ergebnis war die Empfehlung, die ...


    31.10.2011 | Protonen-Betrieb 2011 endet

    Protonen-Betrieb 2011 endet

    Nach etwa 180 Tagen ging der Betrieb mit Protonen am LHC gestern, am 30. Oktober, für das Jahr 2011 zu Ende. Abends um viertel nach Fünf verließen die letzten Protonen den LHC. Mehr als vierhundert Trillionen Kollisionen von Protonen fanden allein in diesem Jahr statt.


    17.06.2011 | Datenmeilenstein erreicht

    Datenmeilenstein erreicht

    Gerade mal drei Monate nachdem die ersten Teilchenstrahlen in 2011 im Beschleuniger waren und mehr als vier Monate bevor der Betrieb das LHC mit Protonen für dieses Jahr beendet wird, haben die Wissenschaftler ihr Jahresziel für 2011 erreicht. Der LHC hat bereits jetzt die für das gesamte Jahr ...


    06.05.2011 | Neues vom LHC

    Neues vom LHC

    Das Ziel ist klar: 1000 inverse Picobarn Daten wollten die Wissenschaftler im ganzen Jahr 2011 am LHC sammeln. Und es sieht schon gut aus: bereits bis jetzt hat der LHC eine integrierte Luminosität von über 60 inversen Picobarn gesammelt – mehr als im gesamten Jahr 2010.


    24.02.2011 | Winterpause beendet

    Winterpause beendet

    Der LHC wacht Schritt für Schritt aus seinem Winterschlaf auf. Seit Mitte Dezember 2010 war der Beschleuniger in einer Wartungspause und wird nun langsam wieder angefahren. Protonen sind bereits seit letzter Woche wieder im Ring unterwegs und die Beschleunigermannschaft ist mit Maschinenstudien ...


    01.02.2011 | LHC läuft auch 2012!

    LHC läuft auch 2012!

    Nun steht es fest: der LHC wird entgegen der bisherigen Planung auch 2012 in Betrieb bleiben. Dies ist das Ergebnis des jährlichen Workshops in Charmonix, bei dem der Betrieb des LHC geplant wird. Für Ende 2011 ist wieder eine kurze Pause zur Wartung vorgesehen, bevor der Betrieb Anfang 2012 ...


    16.12.2010 | LHC 2010

    LHC 2010

    2010 war ein sehr erfolgreiches Jahr für die Wissenschaftler am LHC. Riesige Datenmengen wurden gesammelt, der Beschleunigermannschaft ist es gelungen, mehr Protonen pro Sekunde kollidieren zu lassen als vorgesehen, und der erste Betrieb mit Blei-Ionen lief so reibungslos, dass sogar die alten ...


    02.12.2010 | Was ist gerade los im LHC?

    Was ist gerade los im LHC?

    So richtig sehen, was gerade in ihrem Beschleuniger, dem LHC, oder auch den Detektoren vor sich geht, können die Wissenschaftler nicht. Zum einen, weil sie während des Betriebs gar nicht dicht an ihr Arbeitsgerät herandürfen, zum anderen, weil die meistern der Dinge, die für den Betrieb ...


    08.11.2010 | Erste Blei-Ionen am LHC kollidiert

    Erste Blei-Ionen am LHC kollidiert

    Nur vier Tage dauerte die Umstellung von Protonen auf Blei-Ionen. Heute Mittag meldete das CERN: Kollisionen. Die ersten Kollisionen konnten die Experimente bereits am Wochenende aufzeichnen, doch seit heute liefert der LHC verlässlich Daten.


    14.10.2010 | Auf zum nächsten Schritt

    Auf zum nächsten Schritt

    Nachdem der LHC jetzt mehrere Monate Protonen beschleunigt und aufeinander geschossen hat, kommt nun der nächste Schritt: Im November wird der LHC zum ersten Mal für etwa vier Wochen Blei-Ionen beschleunigen – statt wie sonst Protonen.


    20.09.2010 | Wenn sich die Teilchenstrahlen kreuzen

    In den letzten zwei Wochen gab es kaum Daten für die LHC-Experimente. Das hat auch einen guten Grund: Die Beschleunigerexperten sind nämlich gerade damit beschäftigt, den LHC so einzustellen, dass er mehr Kollisionen pro Sekunde liefern kann. Dazu wird der Betrieb gerade von einzelnen Paketen ...


    23.08.2010 | Mehr Protonen im LHC

    Seit letztem Freitag fliegen 48 Protonenpakete pro Richtung im LHC – damit wurde die Zahl der Pakete von zuletzt 25 fast verdoppelt. Durch die Erhöhung der Zahl von Teilchenpaketen am 20. August nimmt auch die Zahl der Kollisionen pro Sekunde und damit die Menge an Daten für die Experimente zu.


    17.08.2010 | Blick in die Zukunft

    Blick in die Zukunft

    Bereits im März hatte CERN angekündigt den LHC 2012 für eine Wartungsphase abzuschalten. Die Zeit soll für die Vorbereitung des Betriebes des Beschleunigers bei seiner geplanten Energie von 14 Teraelektronenvolt genutzt werden. Doch wie sieht die weitere Zukunft aus?


    12.05.2010 | LHC Update

    LHC Update

    Seit über einem Monat läuft der LHC. Die Physiker sind begeistert und stürzen sich mit Feuereifer ihre Arbeit, sowohl im Kontrollraum auf Schicht als auch im Büro vor dem eigenen Computer bei der Auswertung der Daten. Doch was ist eigentlich im letzten Monat am Beschleuniger passiert?


    30.03.2010 | Das LHC-Forschungsprogramm geht los

    Das LHC-Forschungsprogramm geht los

    Am 30. März um 13:06 Uhr kollidierten Teilchen im LHC mit einer Energie von 7 TeV und markierten so den Start des LHC Forschungsprogramms. Teilchenphysiker aus aller Welt hoffen jetzt auf eine Fülle von Daten für neue Physik, denn der LHC beginnt seine erste längere Betriebsphase mit einer ...


    19.03.2010 | Neuer Energie-Weltrekord in Genf

    Neuer Energie-Weltrekord in Genf

    Kurz vor halb sechs Uhr morgens am 19. März ist es den Operateuren des Large Hadron Collider LHC gelungen, zwei Teilchenstrahlen im LHC auf eine Energie von jeweils 3,5 TeV (Tera-Elektronvolt) zu beschleunigen und damit einen neuen Weltrekord aufzustellen.


    01.03.2010 | Teilchenstrahlen zurück im LHC

    Teilchenstrahlen zurück im LHC

    Am 28. Februar kreisten das erste Mal in diesem Jahr wieder Protonenpakete im LHC. Nachdem der LHC im Dezember zur Winterpause abgeschaltet worden war und einer anschließenden Upgrade-Phase, beginnt nun wieder der Betrieb.


    03.02.2010 | Neuer Energie-Fahrplan für den LHC

    Neuer Energie-Fahrplan für den LHC

    Der LHC wird wie geplant im Februar seinen Betrieb wieder aufnehmen. Und doch ändert sich der Fahrplan, wie Steve Myers, Beschleuniger-Direktor des CERN, mitteilt: „Die wichtigste Entscheidung, die wir getroffen haben, ist den LHC für 18 bis 24 Monate mit einer Schwerpunktsenergie von 7 ...


    05.01.2010 | Auf ins neue Jahr!

    Auf ins neue Jahr!

    Nach der Weihnachtspause, während der der Beschleuniger im Stand-By-Modus war, und einer Upgrade-Phase im Januar, wird der größte Teilchenbeschleuniger der Welt im Februar wieder seinen Betrieb aufnehmen.


    30.11.2009 | LHC bricht Energie-Weltrekord

    LHC bricht Energie-Weltrekord

    In der Nacht vom 29. auf den 30. November hat der Large Hadron Collider LHC am Europäischen Kernforschungszentrum CERN in Genf den Weltrekord für Beschleunigungsenergie gebrochen. In den frühen Morgenstunden zirkulierten zwei Protonenstrahlen mit jeweils 1,18 Tera-Elektronvolt (TeV) in ...


    23.11.2009 | Erste Kollisionen im LHC

    Erste Kollisionen im LHC

    Am 23. November zirkulierten zum ersten Mal zwei Teilchenstrahlen gleichzeitig im LHC und sorgten für Kollisionen in allen vier LHC-Detektoren. Damit konnte die Synchronisation der Strahlen getestet werden, so dass die Experimente ab jetzt die Chance hatten, nach Proton-Proton Kollisionen zu ...


    20.11.2009 | Der LHC läuft wieder

    Der LHC läuft wieder

    Seit dem 20. November kreisen wieder Teilchen im Large Hadron Collider LHC. Am Abend des 20. November machte ein Teilchenstrahl mehrere Runden im Uhrzeigersinn, kurz darauf kreiste ein zweiter gegen den Uhrzeigersinn im LHC. Nach wenigen Tagen Betrieb kreisen die Teilchen stabil und für mehrere ...


    07.08.2009 | LHC startet mit niedrigerer Energie

    LHC startet mit niedrigerer Energie

    Der LHC wird bei seinem Neustart im November mit einer niedrigeren Energie von 3.5 TeV pro Strahl starten, das hat das CERN in einer Pressemeldung am 6. August verkündet. Die maximal erreichbare Energie des LHC beträgt 7 TeV pro Strahl, dies entspricht einer Gesamtenergie von 14 TeV.


    05.08.2009 | LHC-Neustart im Herbst

    LHC-Neustart im Herbst

    Obwohl die Reparaturarbeiten am LHC gut vorangehen, wird sich der Neustart des LHC verschieben: Als die Sektoren in den letzten Wochen für Tests vorbereitet wurden, wurden zwei Vakuumlecks gefunden. Die beiden betroffenen Sektoren waren „kalt“, waren also bereits auf eine Temperatur von etwa ...


    05.05.2009 | Der letzte LHC-Magnet wieder im Tunnel

    Der 53. und letzte Ersatzmagnet für den Large Hadron Collider LHC am CERN in Genf wurde am 30. April 2009 in den Beschleunigertunnel herabgelassen, meldet CERN in einer Pressemeldung. Damit sind die oberirdischen Arbeiten abgeschlossen, um den letzten September entstandenen Schaden zu reparieren.


    10.02.2009 | LHC nimmt Ende September 2009 Betrieb wieder auf

    CERN hat am 9. Februar 2009 einen Zeitplan zum Neustart des Large Hadron Colliders LHC veröffentlicht. Demnach soll der Teilchenbeschleuniger Ende September seinen Betrieb wieder aufnehmen, für Ende Oktober sind die ersten Kollisionen vorgesehen.


    13.01.2009 | LHC soll im Sommer 2009 Betrieb wieder aufnehmen

    CERN bestätigte Anfang Dezember in einer Pressemeldung, dass der Large Hadron Collider LHC im Sommer 2009 seinen Betrieb wiederaufnehmen soll. Robert Aymar, der im Dezember noch amtierende Generaldirektor des CERN, sagte, dass höchste Priorität am CERN die Bereitstellung von Kollisionsdaten für ...


    16.10.2008 | CERN veröffentlicht vorläufigen Bericht zum Vorfall am LHC

    Heute hat das CERN einen vorläufigen Bericht zum Vorfall am 19. September am LHC veröffentlicht. Eine Zusammenfassung (auf englisch) finden Sie in der CERN-Pressemeldung.


    23.09.2008 | Reparaturen am LHC nötig - Wiederinbetriebnahme voraussichtlich 2009

    Am Freitag, 19. September 2008, trat während des Betriebs ohne Teilchenstrahl im letzten Sektor des Large Hadron Collider LHC eine große Menge Helium aus dem Beschleuniger in den Tunnel ein. Erste Untersuchungen lieferten den Hinweis, dass der Fehler vermutlich in einer elektrischen Verbindung ...






Loading
Kontakt
CERN/LHC-Kommunikation Deutschland
Deutsches Elektronen-Synchrotron (PR)
Telefon +49-40-8998-4596
Fax +49-40-8994-4307
E-Mail lhc-kommunikation@desy.de
Fakt der Woche
Suche
Thema:

Rubrik: