Kontakt

CERN/LHC-Kommunikation Deutschland

c/o Deutsches Elektronen-Synchrotron (PR)
Ein Forschungszentrum der Helmholtz-Gemeinschaft
Notkestr. 85
22607 Hamburg
Telefon +49 (0)40 8998 4596 , +49 (0)40 8998 1847
E-Mail lhc-kommunikation@desy.de

Weitere Informationen
RSS-Feed
19.08.2013

Tag der offenen Tür am CERN

Im September gibt es zwei Tage lang Teilchenphysik live – Weltmaschine verlost Tickets für CMS-Besichtigung

CERN öffnet am 28. und 29. September seine Türen.
Bild: CERN

Eigentlich hat das CERN – laut der Reise-Webseite Trip Advisor die bei Touristen drittbeliebteste Aktivität in Genf – keine Sorgen, genug Besucher anzulocken. Trotzdem legt es am 28. und 29. September 2013 noch einen drauf und lädt anlässlich der großen Umbau-Betriebspause zu zwei Tagen der offenen Tür ein.

Besucher können frei über das Gelände spazieren und sich dabei rund 40 verschiedene Stationen ansehen, die die Forschung am CERN zeigen, und dabei Wissenschaftlern Löcher in den Bauch fragen. Das Highlight: eine begrenzte Anzahl von Besuchern kann die riesigen Detektoren und Beschleunigertunnel besichtigen, durch die sonst die winzigen Teilchen flitzen. Die Plätze werden mit einem Ticketsystem auf der CERN-Webseite über einen Zeitraum von einem Monat verteilt.

Doch auch ohne Ticket in den Untergrund gibt es jede Menge faszinierende Forschung und Forschungsinfrastruktur zu sehen. Das leistungsstarke Rechenzentrum, die Kontrollräume der verschiedenen Detektoren, die Laboratorien und natürlich die Einrichtungen des „täglichen Lebens“ am CERN öffnen an beiden Tagen von 9 bis 20 Uhr ihre Türen. Das CERN erwartet um die 100 000 Besucher.

Wer mehr über die verschieden Stationen herausfinden möchte, um vielleicht einen Kurztrip in die Schweiz zu planen, findet auf der Webseite die geballten Informationen (auf Englisch und Französisch). Für die Besuche im wissenschaftlichen Untergrund muss man mindestens 12 Jahre alt sein und ein Ausweispapier vorlegen. An jedem Werktag wird über die nächsten vier Wochen eine bestimmte Anzahl von Tickets angeboten; man muss vorher angeben, welche der unterirdischen Installationen man besichtigen möchte. (Tickets gibt es hier.)

Gewinnen Sie ein Ticket für den CMS-Detektor!

Weltmaschine.de verlost 2x2 Tickets für einen einstündigen Besuch bei CMS, einem der vier riesigen Detektoren am Large Hadron Collider LHC. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen. Am Sonnabend, 28. September, checken Sie sich bis 13 Uhr am „LHC Punkt 5“ ein, um 14 Uhr steigen Sie in den großen Fahrstuhl und werden 100 Meter unter die französische Landschaft gebracht. Eine Stunde lang dürfen Sie sich CMS in echt ansehen und bekommen seine Funktionsweise von den dort arbeiten Wissenschaftlern erklärt (auf englisch). Sie müssen nur eine Preisfrage beantworten:

Welche deutschen Institute sind am CMS-Detektor beteiligt?

Kleiner Tipp: schauen Sie sich diese Seite genau an.

Schicken Sie Ihre Antwort an lhc-kommunikation@desy.de. Unter den richtigen Einsendungen verlosen wir 2 mal 2 Tickets. Die Gewinner dürfen eine Begleitperson mitnehmen – beide müssen mindestens 12 Jahre alt sein – und werden vom CERN zum Treffpunkt begleitet. Weltmaschine.de stellt nur die Tickets für den Besuch bei CMS; Anreise nach Genf und Unterkunft zahlen die Gewinner selbst. Einsendeschluss ist der 25. August 2013. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

ˆ