Interessiert an der Ausstellung?

Universitäten und Forschungseinrichtungen, die die mobile Ausstellung "Weltmaschine" buchen möchten, melden sich bitte bei:

CERN/LHC-Kommunikation Deutschland

c/o Deutsches Elektronen-Synchrotron (PR)
Ein Forschungszentrum der Helmholtz-Gemeinschaft
Notkestr. 85
22607 Hamburg

Telefon +49 (0)40 8998 1847
+49 (0)40 8998 4596
E-Mail lhc-kommunikation@desy.de

Zahlen und Fakten zur Ausstellung
Kontakt

CERN- und LHC-Kommunikation Deutschland

c/o Deutsches Elektronen-Synchrotron (PR)
Ein Forschungszentrum der Helmholtz-Gemeinschaft
Notkestr. 85
22607 Hamburg

Telefon +49-40-8998-1847
oder +49-40-8998-4596
E-Mail lhc-kommunikation@desy.de

Infos für Ausleiher

Ein Element der Ausstellung sind die Roll-up-Displays. Hier erhalten die Besucher Antworten zu Fragen rund um die Weltmaschine.

Die mobile Ausstellung Weltmaschine wird kostenlos an Universitäten und Forschungseinrichtungen verliehen. Sie ist modular gestaltet und kann damit an verschiedene Raumgrößen ab 140 Quadratmeter angepasst werden. Bei der räumlichen und thematischen Konzeption sind wir Ihnen gerne behilftlich.

Die mobile Ausstellung besteht aus Roll-up-Displays (1 Meter breit und 2 Meter hoch) und Exponaten und lebt vor allem davon, dass Sie sie betreuen und den Besuchern zeigen, was Ihre Arbeit am LHC ist.

Das Ausleihen der Ausstellung ist kostenlos. Sie als Ausleiher tragen nur die Kosten, die durch Transport, Unterbringung und Betreuung der Ausstellung entstehen.

Die Plasmakugel - Eins der Exponate der mobilen Ausstellung.
Eine Übersicht der Exponate stellen wir auf Anfrage gerne zur Verfügung.

Die Ausstellung hat bereits auf vielen Stationen in Deutschland die Besucher begeistert. Mehr als 250.000 Besucher hatte die Weltmaschine seit ihrem ersten Auftritt 2008 in Berlin.

ˆ