Weitere Informationen zum Higgs
Bilder und Animationen
Verwendung des Bildmaterials
Das Bildmaterial kann zur Verbreitung in Presse und Medien, zur persönlichen Information und für pädagogische Zwecke kostenfrei genutzt werden. Der genannte Copyright-Vermerk ist anzugeben, bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen der CERN-Bilder. Bei Abdruck in Publikationen oder anderen Medien schicken Sie uns bitte ein Belegexemplar zu. Eine kommerzielle Nutzung der Bilder ist grundsätzlich nicht gestattet. Bei Fragen, wenden Sie sich bitte an die CERN-/LHC-Kommunikation Deutschland lhc-kommunikation@desy.de
Kontakt

CERN- und LHC-Kommunikation Deutschland

c/o Deutsches Elektronen-Synchrotron (PR)
Ein Forschungszentrum der Helmholtz-Gemeinschaft
Notkestr. 85
22607 Hamburg

Telefon +49-40-8998-1847
oder +49-40-8998-4596
E-Mail lhc-kommunikation@desy.de

Videos, Bilder & Links zum Higgs

Das Higgs-Feld – die Väter im Interview (engl.)

Video: CERN

Was ist das Higgs-Teilchen? (engl.)

Video: CERN

Higgs – auf der Suche nach dem Ursprung der Masse

Video: CERN

Wie erhalten Elementarteilchen ihre Masse?

Eine Party! Es wimmelt von Menschen. Ein Star tritt durch die Tür, die Partybesucher stürzen sich auf ihn. Er schafft es nur mit Mühe, den Raum zu durchqueren. Die Partybesucher stehen für das Higgs-Feld des Standardmodells. Der Star wird langsamer, als erhielte er aufgrund seiner Wechselwirkung mit dem Higgs-Feld eine Masse.

Portrait Peter Higgs

Peter Higgs im Tunnel des Large Hadron Collider während eines Besuchs am CERN im April 2008. Bild: CERN

Englert und Higgs

François Englert, Mitbegründer der Theorie des Higgs-Feldes, und Peter Higgs, Namensgeber des Higgs-Teilchens, während des Seminars am CERN am 4. Juli 2012, bei dem die Entdeckung des Higgs-Teilchen bekannt gegeben wurde. Bild: CERN

Denker und Macher

Zu einer Entdeckung gehören in der Teilchenphysik immer sowohl theoretische Physiker, die eine Theorie postulieren und Experimentalphysiker, die diese Theorie überprüfen. Hier im Bild: vorne von links nach rechts Theoretiker Francois Englert, Theoetiker Peter Higgs, die ehemalige ATLAS-Sprecherin Fabiola Gianotti und CERN-Direktor Steve Myers. Hinten von links nach rechts: CERN-Direktor Sergio Bertolucci, CERN-Generaldirektor Rolf Heuer, CMS-Sprecher Joe Incandela, Theoretiker Carl Hagen, Theoretiker Gerald Guralnik. Es fehlen Robert Brout, Tom Kibble und der Rest der ATLAS- und CMS-Physiker. 4. Juli 2012. Bild: CERN

Wie zeigt sich ein Higgs-Teilchen im Detektor?

So zeigt sich das neue Teilchen im ATLAS-Detektor.
Foto:CERN


So zeigt sich das neue Teilchen im CMS-Detektor.
Foto:CERN

ˆ